Pharmazeutische Zeitung Online
AMK

Ausgabe 51/52/2011

19.12.2011
Datenschutz bei der PZ

Editorial

Schwierige Zeiten

Die meisten Apotheker dürften froh sein, wenn das Jahr 2011 endlich zu Ende geht.

Titel

Piktogramme: Lasst Bilder sprechen

Nicht jeder, der auf eine Arzneimittelpackung oder den Beipackzettel schaut, kann diese lesen und verstehen. Zu kleine Schrift oder fremde Sprache...

Politik

Uni Leipzig: Pharmazie auf der Abschussliste

Die Uni Leipzig will das Institut für Pharmazie schließen. Die Leipziger Pharmaziestudenten demonstrieren geschlossen dagegen.

 

Bundesverwaltungsgericht: »Zur Rose« behält Versanderlaubnis

Die Versandapotheke »Zur Rose« kann in Deutschland auch weiterhin Arzneimittel versenden.

 

PZ-Preisausschreiben: Wählen Sie Ihren Favoriten

Seit Anfang August erscheint die PZ im neuen Layout. Die Reaktionen waren nicht einheitlich – aber überwiegend positiv.

 

Außerdem:

Präventionskongress: Zweite Auflage in Augsburg

Meldungen

Pharmazie

AMK-Stellungnahme zu Paracetamol: Konstruktiver Dialog gefordert

Die AMK begrüßt die gegenwärtig laufende kritische Auseinandersetzung mit dem antipyretischen Analgetikum Paracetamol.

 

Rheumatoide Arthritis: Rituximab macht Boden gut

Derzeit kommt Rituximab erst dann bei Rheumatoider Arthritis (RA) zum Einsatz, wenn andere Therapiestrategien versagt haben.

 

Aspirin: Verträglichkeit im Fokus

ASS wird im Vergleich zu Paracetamol oder Ibuprofen oft eine schlechtere Magen-/Darmverträglichkeit nachgesagt. Zu Unrecht...

 

Außerdem:

Fingolimod: Novartis untersucht Todesfall

Lungenkarzinom: Erhaltungstherapie mit Pemetrexed

Meldungen

Medizin

Postpartale Depression: Auf die Geburt folgt die Traurigkeit

Bei postpartalen Störungen reicht die Bandbreite vom sogenannten Babyblues bis hin zu psychotischen Störungen.

 

Stammzellen: Potenzial in der Schlaganfalltherapie

Eine ethisch unbedenkliche Alternative zu embryonalen Stammzellen sind adulte Stammzellen, für die vielfältige Anwendungen denkbar sind.

 

Anorexia nervosa: Eltern verschließen häufig ihre Augen

Eltern wollen die Probleme ihrer Töchter oft nicht wahrhaben. Im Rahmen einer Studie lehnte die Hälfte der Eltern Angebote zu weiterer Diagnostik ab.

 

Außerdem:

Meldungen

Wirtschaft

Burnout: Vorbeugen lohnt sich

Dauerstress, der nicht ausgeglichen wird, kann zu Burnout führen. Am häufigsten trifft es besonders engagierte und motivierte Mitarbeiter...

 

Personalisierte Medizin: Kassen befürchten Kostenexplosion

Personalisierte Medizin wird eine bessere Versorgung ermöglichen, ohne die Kosten im Gesundheitssystem in unbezahlbare Höhen zu treiben.

 

Tumortherapeutika: Hohe Kosten, wenige Daten

»Vor dreißig Jahren lagen die monatlichen Behandlungskosten für einen Tumor­patienten bei 100 bis 200 Euro im Monat, jetzt belaufen sie sich auf 3000 bis...

 

Außerdem:

Pharmacon Davos: Günstige Karten sichern

Meldungen

Magazin

Histaminintoleranz: Reinen Wein einschenken

Dass reichlicher Weinkonsum zu Kopfschmerzen führt, hat fast jeder schon erlebt. Doch es ist nicht nur der Alkohol, der für Katerstimmung sorgen kann.

Fotos: PZ/Mahnkopf; Nitzschke; Fotolia/bluedesign; picture alliance; Fotolia/Arcurs; Eller

Mehr von Avoxa