Pharmazeutische Zeitung Online
AMK

Ausgabe 08/2018

16.02.2018
Datenschutz bei der PZ

Editorial

Dicke Bretter

Das IQWiG hat sein Konzept für ein nationales Gesundheitsportal vorgestellt. Es soll einen einfachen Zugang zu verlässlichen und verständlichen Gesundheitsinformationen bieten.

Titel

Chronisch krank: Schonung ist ein Irrweg

Sport kann das Risiko für viele Erkrankungen senken und deren Verlauf günstig beeinflussen.

 

Außerdem:

Depression: Sport ist signifikant wirksam

Politik & Wirtschaft

Gesundheitsvereine: Eine für alle, alle für einen

Neben der Gesetzlichen und Privaten Krankenversicherung gibt es noch ein drittes Modell im Gesundheitswesen: die Solidargemeinschaften.

 

Kompetente Bürger: Gesund durch Wissen

Viele Bürger haben Schwierigkeiten, Gesundheitsinformationen zu finden, zu verstehen und anzuwenden. Ein Aktionsplan soll das ändern.

 

Nationales Gesundheitsportal: IQWiG präsentiert erstes Konzept

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen hat ein erstes Konzept für das sogenannte nationale Gesundheitsportal präsentiert.

 

Außerdem:

Fälschungsrichtlinie: ABDA sieht Änderungsbedarf

Datenklau-Prozess: Anonymer Anruf im Ministerium

ABDA: Berufspolitische Nachwuchspflege

Doc Morris in Hüffenhardt: Automat bleibt verboten

Niedersachsen: Neue Regierung will mehr Stationsapotheker

Zukunftskongress: Rx-Versand im Fokus

Nordrhein: Politischer Rückenwind für Apotheker

Erstattungsbetrag: Gericht erklärt Schiedsspruch für ungültig

Innovationsfonds: Bessere Arzneimittelversorgung in der Pflege

AMTS: Verblisterer vermissen politisches Bekenntnis der Koalition

Pharmazie

Hepatotoxizität: Vorhersage begrenzt möglich
Arzneimittel sind für die Hälfte aller Fälle von akutem Leberversagen ver­ant­wort­lich. Während intrinsische Reaktionen meist in der Präklinik entlarvt werden...

 

So wirkt Ketamin antidepressiv

Das Narkosemittel Ketamin wirkt antidepressiv, indem es bestimmte NMDA-Rezeptoren im sogenannten Zügelkern (Habenula) im Gehirn blockiert. 

 

Restless Legs Syndrom: Wirkstoffe im Detail
Da die Pathophysiologie des Restless Legs Syndroms weitgehend unbekannt ist, gibt es nur wenige zugelassene Therapiemöglichkeiten. 

 

Außerdem:

Tierversuch: Alzheimer-Medikament gegen Alkoholschäden

Asthmamedikation beeinflusst ­Babyplanung

Zufallsentdeckung: Kinasehemmer wirkt gegen Herpes

Methyldopa: Blutdruckmittel gegen ­Typ-1-Diabetes

Harnwegsinfekte bei Kindern: Prophylaxe mit Cranberry?

Medizin

Phagentherapie: Ein uraltes Zukunftskonzept
Angesichts der zunehmenden Resistenzen gegen Antibiotika wird dringend nach neuen Lösungen gesucht. Eine Option sind Bakteriophagen...

 

Nanoroboter: DNA-Origami bekämpft Tumoren
Einen Nanoroboter aus gefalteter DNA, der Tumoren die Blutzufuhr ab­schnei­det: In Versuchen mit Mäusen konnte dieser das Tumorwachstum aufhalten.

 

Stickoxide: Auch bei kurzer Belastung gefährlich
Die vor allem von Dieselmotoren und Heizanlagen freigesetzten Stickoxide sind nicht nur bei Dauerbelastung gesundheitsschädlich. 

 

Außerdem:

Hautmikrobiom bei Neurodermitis verändert

Fernes UV-Licht zerstört Viren

Meldungen

Magazin

Mehrsprachigkeit: Vieles ist Illusion

Immer mehr Eltern möchten ihre Kinder bilingual aufwachsen lassen. Ein Psycholinguist erklärt, warum der Hype oft an der Realität vorbeigeht.

Fotos: PZ/Thomas Ganter; mago/INSADCO; iStock/wragg; Shutterstock/Ewa Parylak; Fotolia/Robert Kneschke

Mehr von Avoxa