Pharmazeutische Zeitung Online
AMK

Ausgabe 38/2004

13.09.2004
Datenschutz bei der PZ
 

Editorial
Gefälscht

Titel
Tumornachsorge: Chronische Lymphödeme umfassend behandeln
Das Lymphödem ist keine seltene Krankheit. Weltweit leiden etwa drei Prozent aller Menschen an einem chronischen Lymphödem, in Deutschland sind es mehr als 5 Prozent. Die dauerhafte Lymphostase löst einen fibrotischen Umbau im Gewebe aus. Daher sollte die Therapie frühzeitig beginnen.

Politik
Des Kanzlers Leid mit Apotheken
Wenn der Kanzler sich schon nicht zu den Wahlen in Tschetschenien äußert, dann doch wenigstens zu den deutschen Apotheken. lKommentar: Räder an die Apotheke

Kohl will für alle verblistern
Die patientenindividuelle Verblisterung von Arzneimitteln steht nach Angaben von Kohl Pharma allen Apothekern offen. Wie Jörg Geller, Mitglied der Geschäftsführung bei Kohl, gegenüber der PZ herausstellte, werde es keine Beschränkung auf einzelne Apotheken oder Kooperationen geben.

Angebrochene Arzneipackungen: Regierung prüft Zweitverwertung
Die Bundesregierung will den „Arzneimittelmüll“ reduzieren. Gegenwärtig lässt sie prüfen, unter welchen strengen Voraussetzungen eine „Zweitverwertung“ von bereits verordneten, aber nicht mehr gebrauchten Medikamenten möglich wäre. Details gibt sie allerdings nur ungern preis.

Außerdem in der Druckausgabe:
Goodbye Lenin, hello Ulla
„Schnellschüsse bringen gar nichts“
100 Millionen Grüne Rezepte

Pharmazie
Welt-Alzheimertag: Antidementiva doch wirksam
Antidementiva wie Donepezil können in ausreichend hoher Dosierung einer Heimunterbringung bei Morbus-Alzheimer-Patienten hinauszögern.

Therapie invasiver Mykosen in Not
In der medikamentösen Therapie systemischer Pilzinfektionen droht ein „Rückfall in die Amphotericin-Ära“. Dies befürchten jedenfalls Experten angesichts der gravierenden Finanznot der Krankenhäuser nach Einführung der DRGs.

Pflanzliche Omega-3-Fettsäuren schützen Gefäße
Eine Kombination von Omega-3-Fettsäuren und Flavonoiden soll künftig die Cholesterolwerte und den Blutdruck in Schach halten.

Außerdem:
Süße Getränke machen zuckerkrank
Arzneimittelallergien erkennen
Proteinspritzen gegen Parkinson
Epilepsie: Pregabalin muss sich beweisen
Etoricoxib gegen Entzündung und Schmerz
Bessere Diabeteskontrolle mit BOT

Medizin
Elektrosmog: Gefahrenquelle Handy
Immer wieder entstehen Diskussionen um mögliche negative Auswirkungen von Mobilfunktechniken und der damit verbundenen Strahlungsexposition, die mit gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten in Verbindung gebracht werden. Die inzwischen zahlreichen klinischen Studien zu gesundheitlichen Folgen von Hochfrequenzstrahlung konnten bisher keine Gefahren belegen. lInterview: Der Verdacht zwingt bereits zum Handeln

Welt-Alzheimertag: Keine Zeit zu verlieren
Unter dem Motto „Keine Zeit zu verlieren!“ wird am 21. September 2004, dem Welt-Alzheimertag, in Deutschland und in vielen Ländern der Welt auf das Schicksal der Demenzkranken und ihrer Familien aufmerksam gemacht.

Medizinticker

Außerdem:
Ultraschall-Gerät soll Spritzen ersetzen
Deutscher Lungentag
Fasten für ein langes Leben

Wirtschaft und Handel
Steuertipp: Neue Rechtsprechung zur privaten Kfz-Nutzung
Nutzt ein Unternehmer seinen Pkw, der zum Betriebsvermögen gehört, auch privat, muss er die Privatnutzung als Entnahme versteuern. Auch Arbeitnehmer, denen ein Firmenwagen zur Verfügung gestellt wird, müssen die private Nutzung versteuern.

Globudent-Skandal: Doppelte Kasse mit dritten Zähnen
„Komforttarif“ lautete das Zauberwort, das über fünf Jahre bis Ende 2002 bei der Mülheimer Dentalfirma Globudent die Kassen klingeln ließ - und hunderten Zahnärzten im gesamten Bundesgebiet Millionen Euro schwarz in die Praxiskasse spülte.

Wirtschaftsticker

Außerdem in der Druckausgabe:
Die Hauptstadt will Deutschlands Gesundheitsstandort Nummer eins werden
Versicherer warnen vor Belastungen durch Pflicht-Sicherungsfonds
Enormes Interesse an Expopharm
Euromed wirbt mit „Kompetenzzentren“
Schmiergeldzahlungen im polnischen Gesundheitswesen

Top

© 2004 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa