Pharmazeutische Zeitung Online
AMK

Ausgabe 24/2004

07.06.2004
Datenschutz bei der PZ

Editorial
Arznei für die GKV

Titel
Beratung in der Apotheke: Pulverinhalatoren und Dosieraerosole richtig anwenden
Pulverinhalatoren und Dosieraerosole gehören seit Jahrzehnten zum alltäglichen Arzneimittelsortiment jeder Apotheke. Seit den ersten Dosieraerosolen in den 50er-Jahren des letzten Jahrhunderts und der Einführung des ersten Pulverinhalators 1971 haben sich zahlreiche Neu- und Weiterentwicklungen etabliert.

Politik
Pharmacon Meran: Apotheker als Heilberuf unersetzbar

Trotz ökonomisch schwieriger Zeit konnte der Präsident der Bundesapothekerkammer (BAK,) Johannes M. Metzger, bei dem 42. Internationalen Fortbildungskurs für praktische und wissenschaftliche Pharmazie (Pharmacon Meran 2004) mit weit über 600 Teilnehmern mehr Teilnehmer als 2003 begrüßen. Die Zahl belege den Willen der deutschen Apotheker zur Fortbildung.

GKV-Bilanz macht niedrigere Kassenbeiträge wahrscheinlich
Angesichts sinkender Ausgaben der Gesetzlichen Krankennversicherung (GKV) hat Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt die Krankenkassen erneut aufgefordert, ihre Beiträge zu senken. Einige Monate wird sich die Ministerin jedoch noch gedulden müssen. .

Pharmacon Meran:  Neue Chancen im geeinten Europa
Die Zukunft Deutschlands liegt im geeinten Europa, wenn es den Deutschen gelingt, ihre Zukunft im eigenen Land zu sichern. Davon zeigte sich Dr. Bernhard Vogel, ehemaliger Ministerpräsident in Rheinland-Pfalz und in Thüringen und Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, in seinem Vortrag bei der Eröffnung des 42. Pharmacon in Meran überzeugt.

Außerdem in der Druckausgabe:
Pille danach eventuell bald ohne Rezept
Tag der Apotheke: Die Apotheke bringt´s
Hauptstadtkongress: Seehofer mahnt zum Durchhalten
Weitere Schlappe für Arzneihaus 24
Private Krankenversicherung: Neue Aufgabe sollen Existenz sichern
Karstadt bietet Plattform für Versandapotheke

Pharmazie
Antikörper oder Wurmeier bei Morbus Crohn
Die chronisch entzündliche Darmerkrankung Morbus Crohn ist bislang nicht heilbar, die Therapie macht jedoch Fortschritte. Vier neue Behandlungsansätze stellten Forscher im Mai auf dem größten internationalen Treffen der Gastroenterologen in New Orleans vor, wobei neben Antikörpern auch Eier des Schweine-Peitschenwurms den Patienten in die Remission verhalfen..

Amorolfin in der Therapie der Onychomykose
„Mit gutem Gewissen“ können Ärzte und Apotheker Amorolfin-haltigen Nagellack zur topischen Therapie der Onychomykose empfehlen. Sowohl allein als auch zusammen mit einer systemischen Therapie kann er laut Experten den Nagelpilz effektiv bekämpfen.

Zink lindert Pneumonie bei Kleinkindern
Kinder erholen sich schneller von einer schweren Pneumonie, wenn sie zusätzlich zur Antibiotikatherapie täglich Zink einnehmen. So das Ergebnis einer aktuellen Studie.

Pharmazieticker

Außerdem:
Zytostatika: Platin im Abwasser
Letzter Aufruf zum ZL-Ringversuch

Vom Genom zum Wirkstoff

Medizin
Haarpflege: Shampoo, Spülung, Kur und Co.
Gepflegtes Har steht für Gesundheit und Schönheit. Daher gehört die Haarpflege zu den ältesten Bedürfnissen des Menschen. Seit Jahrtausenden ist zum Beispiel die Haarfärbung mit Henna üblich. Heute existiert ein bisher ungekannt breites Spektrum an Haarpflegemitteln und Stylingprodukten.

Noma: Kinder ohne Gesicht
„Kinder ohne Gesicht“ werden in Afrika die kleinen Patienten genannt, die an Noma leiden. Wenn eine rechtzeitige Behandlung mit Antibiotika ausbleibt, zerstört die bakterielle Erkrankung einen Großteil des Gesichts. 70 bis 90 Prozent der erkrankten Kinder sterben sogar an Noma.

Medizinticker

Außerdem:
Informationskampagne: Keine Angst vor Insulin
Natriummangel im Alter

Wirtschaft und Handel
GIRP-Jahrestagung: Großhandelsbranche im Umbruch
Die Pharmagroßhändler müssen sich auf einen fortlaufenden Umbau der europäischen Gesundheitssysteme einstellen. Bei der 45. Jahrestagung der Grossisten im spanischen Sevilla standen deshalb auch die jüngsten Entwicklungen des Marktes aber auch die Zukunftsperspektiven im Mittelpunkt des Interesses.

Imagekampagne: Politur für Pharmakonzerne
Keine Mühen und auch keine Kosten scheut die pharmazeutische Großindustrie, um ihr Image aufzupolieren. Mit einer millionenschweren Kampagne sollen Gesunde wie Kranke über die Vorzüge der Branche informiert werden.

Wirtschaftsticker

Außerdem in der Druckausgabe:
AESGP-Jahrestreffen Liikanen will mehr Patientenverantwortung
Aventis: Hauptversammlung im Schatten der Übernahme
Steuertipp: Häuslicher PC als Arbeitsmittel
Arvato und Trans-o-flex wollen Stück vom Pharma-Kuchen

Magazin
Teddyhospital Gegen Angst und Kindertränen
Vom Baum, Pferd oder Fahrrad gefallen und dabei ein Bein gebrochen: Wenn Kinder ins Krankenhaus müssen, kämpfen nicht nur sie, sondern auch Eltern und Ärzte mit der Angst der Kleinen. Um dem Krankenhaus den Schrecken zu nehmen, laden viele Unikliniken Kinder mit ihren Stofftieren zur Teddysprechstunde ein.

Top

© 2004 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa