Pharmazeutische Zeitung online
ARZNEISTOFFE

Penciclovir|Vectavir®|83|1997

Datenschutz bei der PZ
STOFFGRUPPE
83 Virustatika
WIRKSTOFF
Penciclovir
FERTIGARZNEIMITTEL
Vectavir®
HERSTELLER

SmithKline Beecham

MARKTEINFÜHRUNG (D)
02/1997
DARREICHUNGSFORM

Vectavir Creme wird in Deutschland nicht mehr vertrieben. Generika stehen weiterhin zur Verfügung.

Indikationen

Vectavir ist zugelassen zur topischen Anwendung bei Herpes labialis.

Wirkmechanismus

Penciclovir hemmt Virus-DNA-Synthese in den virusinfizierten Zellen. Penciclovir ist der aktive Metabolit des peroralen Zostermittels Famciclovir (Famvir®).

Anwendungsweise und -hinweise

Idealerweise tragen Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren Penciclovir Creme während des Wachseins in zweistündigen Abständen (mindestens sechsmal täglich) dünn auf die infizierten Hautstellen auf. Dies sollte nach dem Essen erfolgen. Falls die Creme bereits innerhalb einer Stunde nach Anwendung abgerieben wurde, sollte eine zusätzliche Applikation stattfinden. Die Anwendung sollte vier Tage lang erfolgen.

Nebenwirkungen

In klinischen Studien zeigte sich zwischen Penciclovir und Placebo kein Unterschied bei der Häufigkeit und der Art der aufgetretenen Nebenwirkungen. Am häufigsten wurden Reaktionen an der Applikationsstelle berichtet.

Kontraindikationen und Vorsichtsmaßnahmen

Bei Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Inhaltsstoffe ist das Arzneimittel kontraindiziert.

Besonderheiten

Besonderheiten bei der Lagerung können je nach Fertigarzneimittel variieren.

Penciclovir Creme bei Lippenherpes ist apothekenpflichtig.

Formeln

Penciclovir

Penciclovir

Weitere Hinweise

Während der Schwangerschaft und Stillzeit nur unter Aufsicht eines Arztes und nach sorgfältiger Abwägung von Nutzen und Risiken erfolgen.

Letzte Aktualisierung: 26.06.2018