Pharmazeutische Zeitung Online
AMK

Ausgabe 12/2005

21.03.2005
Datenschutz bei der PZ
 

Editorial
Die Vorlage nutzen

Titel
Akute Otitis media: Schmerzliches Treiben im Ohr
Bist Du eigentlich taub? In jeder Familie hallen diese Worte wohl mindestens einmal täglich durch die Zimmer. Manchmal sollten Eltern es allerdings verzeihen, wenn sie von ihren Sprösslingen einfach übergangen werden. Ein Erguss hinter dem Trommelfell während oder nach einer akuten Otitis media steht dem Schall im Weg.

Politik
Versandapotheken: Keine ohne Mängel
Stiftung Warentest hat den Versandapotheken mehrheitlich schlechte Noten gegeben ­ allerdings auch Lichtblicke gefunden. Das Kölner Institut für Handelsforschung (IfH) hält dies für zu optimistisch. Seine Untersuchung offenbarte bei Versendern große Mängel.

Frensemeyer: Austrittsklage rechtskräftig abgewiesen
Das Verfahren eines badischen Apothekers gegen die Landesapothekerkammer Baden-Württemberg, mit dem diese zum Austritt aus der ABDA gezwungen werden sollte, ist rechtskräftig abgeschlossen. Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH) lehnte in zweiter Instanz die vom Kläger beantragte Zulassung der Berufung ab.

Apothekengesetz: Vermittlungsausschuss vertagt sich
Das Gezerre um die Arzneimittelbelieferung von Krankenhäusern geht weiter. Auf seiner Sitzung am 16. März konnte sich der Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat auf keinen Kompromiss einigen.

Politikticker

Außerdem in der Druckausgabe:
Dienstleistungsrichtlinie: EU-Parlament fordert Ausnahme für Gesundheitssektor
Regierungserklärung: Fischers Freibrief für den Fremdbesitz
Zahlenspiele lKommentar
Gemeinsamer Bundesausschuss: Kontrovers beschlossene Verfahrensordnung
Diskussion um OTC-Ausgrenzung
Besondere Versorgungsformen: Eine Bilanz

Pharmazie
Tuberkulose: Tendenz rückläufig, aber keine Entwarnung
Das Robert-Koch-Institut (RKI) warnt vor der zunehmenden Entwicklung von resistenten Tuberkulose-Erregern. Zwar ist in Deutschland die Zahl der Neuerkrankten im Jahr 2003 erneut leicht zurückgegangen. Doch steigt der Anteil der Patienten mit resistenten Keimen, besonders bei Migranten aus Osteuropa.

Opioide: By the ladder, by the mouth, by the clock
Patienten mit starken Schmerzen haben ein Recht auf eine effektive Schmerztherapie ­ gegebenenfalls sogar unter Umgehung des WHO-Stufenschemas direkt mit stark wirksamen Opioiden beginnend. Wichtig ist, dass diese oral und nach festem Zeitschema gegeben werden.

Benzodiazepine: Entzug ist keine passive Angelegenheit
Medikamentenabhängigkeit rangiert nach dem Alkoholismus auf Platz 2 der Suchtkrankheiten. Wie eine Benzodiazepin-Abhängigkeit entstehen und therapiert werden kann, erklärte Dr. Rüdiger Holzbach, Chefarzt der Abteilung Suchtmedizin der Westfälischen Kliniken Warstein und Lippstadt, im Gespräch mit der PZ.

Pharmazieticker

Außerdem:
Gyrasehemmer: Antibiotika richtig einnehmen
Arzneistoffprofile: Ximelagatran und Melagatran

Medizin
Schlaganfall: Bypass im Gehirn

Die Gabe eines Wachstumsfaktors, der die Bildung neuer Blutgefäße stimuliert, könnte bei Risikopersonen einen ischämischen Insult verhindern. Ergebnisse aus Tierversuchen deuten auf einen protektiven Effekt hin.

Dermopharmazie: Sensible Haut braucht Extrapflege
10 bis 20 Prozent der Bevölkerung macht eine sensible Haut zu schaffen. Im Gegensatz zu fest umschriebenen Krankheitsbildern wie der atopischen Dermatitis fehlt jedoch für die sensible Haut noch immer eine klare Definition. In der Apotheke gilt es daher, gezielt nachzufragen.

Medizinticker

Außerdem:
Achtung, Elektrolytstörungen!
X-Chromosom entschlüsselt

Wirtschaft und Handel
Celesio-Apotheken füllen die Kasse
Zum 18. Mal in Folge hat die Celesio AG das Vorsteuerergebnis des jeweiligen Vorjahres übertroffen. Das ist für den Vorstandsvorsitzenden Dr. Fritz Oesterle aber kein Grund, inne zu halten. Dabei kann er sich auf ein ertragsstarkes Einzelhandelsgeschäft stützen.

DAV-Wirtschaftsforum: Besser beraten durch Körpereinsatz
Im Apothekenalltag ist Körpersprache häufig ein unterschätztes und brach liegendes Beratungsinstrument. Zum 42. DAV-Wirtschaftsforum am 28. und 29. April 2005 in Düsseldorf erklärt der renommierte Experte Samy Molcho, wie sich durch bewussten Körpereinsatz der Beratungserfolg entscheidend steigern lässt.

Außerdem in der Druckausgabe:
An die Kette legen lKommentar
Bayer wieder auf der Erfolgsspur
Europa in Kürze
Altana will Tempo beibehalten

Top

© 2005 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa