Pharmazeutische Zeitung Online
AMK

Ausgabe 08/2005

21.02.2005
Datenschutz bei der PZ
  Schwerpunkt Alter
Diese Ausgabe hat das Thema Alter zum Schwerpunkt.
Die relevanten Beiträge sind am Rand rot hervorgehoben.
 

Editorial
  Facettenreicher Lebensabschnitt

Titel
  Demenzen: Strategien gegen den schleichenden Verfall
Kaum eine Erkrankung verändert das Leben der Betroffenen und ihrer Angehörigen so dramatisch wie eine Demenz. Aber nicht jede Demenz ist unheilbar. Umso wichtiger ist es, frühzeitig eine exakte Diagnose zu stellen und therapeutisch einzugreifen.

Politik
Integrierte Versorgung: Keine Angelegenheit des Herzens
Am 1. März starten Barmer Ersatzkasse, Apotheker und Hausärzte ihr Modell zur Integrierten Versorgung. Für die Apotheker ist dies eine große Chance, sich in neuen Versorgungsformen zu etablieren. Doch die Zahl der Neider ist nicht klein. l BEK-Vertrag in Bayern voller Erfolg

  Senioren: Die neue Rolle des Sozialverbands VdK
Der Sozialverband VdK zählt in Deutschland 1,4 Millionen Mitglieder. Er hat eine Marktlücke bei der effektiven Betreuung von sozial Schwachen entdeckt. Ein wichtiges Klientel sind die Rentner.

EU-Dienstleistungsrichtlinie: Schröder verstärkt Druck auf EU-Kommission
Lange Zeit wollte niemand so recht auf die Mahner hören. Kurz vor ihrer Vollendung entdeckt die Politik nun doch noch die Mängel der EU-Dienstleistungsrichtlinie. Vor allem das Herkunftslandprinzip steht in der Diskussion.

Außerdem in der Druckausgabe:
Sozialverband erwartet heißen Sommer
VDK Bayern: Qualität der Reformen auf dem Prüfstand
Prozesse um Kostenerstattung
Reform lässt Umsätze in Apotheken sinken

Pharmazie
  Schlaganfall: Tödlicher Pfropf im Kopf
Schlaganfall ist in den Industrienationen die dritthäufigste Todesursache hinter der Koronaren Herzerkrankung und Krebs. Experten zufolge werden in Deutschland pro Jahr etwa 150.000 Menschen vom Schlag getroffen, von denen viele die ersten 90 Tage nicht überleben. Hier ist eine schnelle Therapie gefragt.

Kinderfreundlich gegen Sinusitis
Pflanzliche Arzneimittel werden geschätzt und gern bei Kindern eingesetzt. Doch schlucken viele der Kleinen ungern Dragees, und Tropfen, die zum einen bitter schmecken und zum anderen Alkohol enthalten, sind weder bei Kindern noch deren Eltern beliebt.

Arzneistoffprofile: Aprepitant – Antiemetikum einer neuen Klasse
Starkes Erbrechen ist eine der belastenden Nebenwirkungen einer hoch emetogenen Zytostatikatherapie. Zwar konnten mit 5-HT3-Antagonisten entscheidende Fortschritte gemacht werden, dennoch können nicht alle Patienten zufriedenstellend behandelt werden.

Außerdem:
Reihenuntersuchung: Naproxen-Präparate im Test
Coxibe weiterhin umstritten
Kommentar: Belladonna bei Erkältung

Medizin
  Malnutrition: Zu wenig Pfunde auf der Waage
Dass Adipositas die Entstehung der großen Volkskrankheiten schürt, ist hinlänglich bekannt. Doch wie nachteilig sich Mangel-, Fehl- und Unterernährung (Malnutrition) vor allem bei Senioren auswirken, ist selbst Ärzten häufig nicht bewusst.

Chronobiologie: Tumoren leben nach der Uhr
Nicht nur Tiere und Pflanzen organisieren ihr Leben nach immer gleichen Rhythmen, auch Organe, Zellen und Gene haben geregelte Arbeitszeiten.

Medizinticker

Außerdem:
Alkohol- und Tabakprävention: Jugendliche spielerisch aufklären
Infos: Darmkrebsmonat
Per Computer sprechen
Erste offene Krebskonferenz für Patienten

Wirtschaft und Handel
Generika: Milliarden für die perfekte Lösung
Der Deal ist atemberaubender als die Fusion von Sanofi und Aventis, der spektakuläre Startschuss für eine erhebliche Marktbereinigung: Der Kauf der Hexal durch den schweizerischen Pharmakonzern Novartis setzt Maßstäbe für die Entwicklung der Pharmabranche.

  Der ältere Kunde: Produkte und Dienstleistungen für Senioren
Immer wieder wird nur von den Gefahren des demografischen Faktors gesprochen. Dabei bietet der wachsende Anteil der älteren Bevölkerung an der Gesellschaft auch ökonomische Chancen. Die könnten auch in der Apotheke intensiver genutzt werden.

Wirtschaftsticker

Außerdem in der Druckausgabe:
Hexal-Übernahme heizt Konsolidierung an
Umdenken lKommentar
Betriebliche Altersvorsorge immer beliebter
Kliniken auf Wettbewerbskurs
Apobank mit Top-Ergebnis
Europa in Kürze

Digitales
  Internet für Senioren: Gute und schwierige Seiten
Das Internet bietet als Medium ideale Möglichkeiten für Senioren: neue Kontakte knüpfen, mit der Familie in Verbindung bleiben, zur Information oder um Hobbys zu pflegen.

Magazin
  Altenpflege: Türen auf für Tiere
Tiere helfen heilen. Was seit über 20 Jahren in den USA und Kanada anerkannt ist, stößt hier zu Lande noch vielfach auf Skepsis.

Top

© 2005 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa