Pharmazeutische Zeitung Online
AMK

Ausgabe 40/2002

30.09.2002
Datenschutz bei der PZ
Editorial
Hin zur Pharmazie

Titel
QMS: Reizwort, Streitwort oder Chance?
Über Qualität wird immer intensiver im Gesundheitswesen diskutiert. Frühzeitig haben die Landesapothekerkammern und die Bundesapothekerkammer ihre Verantwortung erkannt und sich mit der Thematik auseinandergesetzt. Jetzt ist es Zeit, dass sich die einzelne Apotheke Gedanken macht, wie sie mit der Herausforderung umgehen will.

Politik
Pharmacon Mallorca: Metzger fordert Umdenken in der Politik

Die Großindustrie wird gefördert, der Mittelstand vernachlässigt. Mit Unterstützung der Politik versuchen Konzerne, die freien Heilberufler zu verdrängen. Der Präsident der Bundesapothekerkammer (BAK), Johannes M. Metzger, hat erhebliche Sorgen um die Gesundheitsversorgung in Deutschland.

Aut idem: Die Stimmung ist am Tiefpunkt
Zum 1. Juli 2002 wurden vom Bundesausschuss Ärzte/Krankenkassen erstmals Gruppen austauschbarer Arzneimittel festgelegt. Inzwischen ist die zweite Tranche herausgegeben worden. Doch in der Praxis scheint Aut idem kaum zu existieren oder möglich zu sein.

Studie: Arzneimittelversand ohne drastische Einschnitte nicht sinnvoll
Wasser auf die Mühlen der Gegner von Internet-Apotheken und Arznei-Versand: Eine vergleichende Studie kommt zu dem Ergebnis, dass unter restriktiven Bedingungen Versandhandel in Deutschland nicht sinnvoll ist.

Außerdem in der Druckausgabe:
Hanke neuer Kammerpräsident in Baden-Württemberg
Ein Euro für Flutopfer
Gegenstandskatalog: Antidot zur Kreativität / Zur Diskussion gestellt

Pharmazie

Pharmacon Mallorca: Kinderkrankheiten zum Kongressauftakt
Zum zweiten Mal hat die Bundesapothekerkammer zu ihrem traditionellen Herbstkongress auf die Baleareninsel Mallorca eingeladen. Vom 29. September bis 4. Oktober können fortbildungswillige Apothekerinnen und Apotheker ihr Fachwissen über Kinderheilkunde, Magen-Darm-Beschwerden und neurologische Erkrankungen auf den neusten Stand bringen.

 

Artischockenanbau: Ein Hauch von Mittelmeer in Hessen
Er baut sie im großen Stil an, isst sie aber höchst selten. „Einfach zu teuer“, meint Landwirt Thomas Vogt. Dabei bräuchte Vogt das mediterrane Feingemüse gar nicht erst einzukaufen, sondern müsste sich auf den Artischockenfeldern seines 70.000 Quadratmeter großen Ackerbaubetriebes südlich von Darmstadt nur bedienen.

Vitamincocktail soll Zerstörung der Makula aufhalten
Erblindung im Alter kann im Prinzip jeden treffen. Hauptursache ist bei den über Sechzigjährigen in Deutschland die altersbedingte Degeneration der Makula (AMD), der Stelle des schärfsten Sehens in der Netzhaut.

Diclofenac: Magensaftresistente Arzneiformen bereiten Probleme
Magensaftresistente, monolithische Arzneiformen sollten möglichst nicht mit dem Essen eingenommen werden. Aber noch immer empfehlen dies einige Hersteller in ihrer Packungsbeilage.

Außerdem in der Druckausgabe:
Zulassung für Fusionshemmer beantragt
Infliximab hilft Patienten mit Bechterew-Krankheit
Lange Einnahme der Pille macht nicht unfruchtbar

Medizin
Mikrochips im Auge
Gentherapie und Mikrochips als Nervenzellersatz gehörten dieses Jahr zu den Innovationen, die Augenärzte während der Tagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) vorstellten.

Reisemedizin: Meningokokken breiten sich in Afrika aus
Von Angola über Burundi und Kenia bis Tansania: Die Zahl der Meningokokken-Infektionen in Afrika steigt steil an.

Medizinticker

Außerdem in der Druckausgabe:
West-Nil-Fieber: Ein Virus auf Erfolgskurs

Wirtschaft und Handel
PKV will den Bewegungsdrang ihrer Versicherten unterdrücken
Mit einer alles andere als charmanten Finte bemüht sich der Verband der privaten Krankenversicherung (PKV) um ein schlechtes Verhältnis mit der neuen Bundesregierung. Das Ziel: Privatversicherten soll die Rückkehr in die gesetzliche Krankenkasse verwehrt werden.

Aids und Ökonomie: Tote können sich nicht nachhaltig entwickeln
Jedes Jahr sterben drei Millionen Menschen an der Immunschwächekrankheit Aids, obwohl Medikamente zur Verfügung stehen, die aus der tödlichen Infektion eine chronische Erkrankung machen können. Doch in weiten Teilen der so genannten Dritten Welt sind diese Präparate unbezahlbar.

Wirtschaftsticker

Außerdem in der Druckausgabe:
Modell zum Ausgleich Aut-idem-bedingter Lagerwertverluste
Deutsche BKK: Fusion der Versand-Freunde
Expopharm: MGDA präsentiert neue Angebote
Fresenius: Von Frankfurt in die Welt
Roche hat das entscheidende Chugai-Zehntel
Boehringer baute rekordverdächtig

Digitales
www.pz-akademie.de: Mausklicks für das Punktekonto
Ständige Fortbildung wird auch von Apothekerinnen und Apothekern erwartet. Der Trend geht vom rein freiwillig und eher passiv wahrzunehmenden Angebot hin zur zumindest moralischen Verpflichtung, sich regelmäßig auf den neuesten Stand zu bringen.

Magazin
Ausstellung: Museum im Kaufrausch
Gar nicht museal wirkt die aktuelle Ausstellung „Shopping“ der Frankfurter Kunsthalle Schirn.

Top

© 2002 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa