Pharmazeutische Zeitung Online
AMK

Ausgabe 51/2002

16.12.2002
Datenschutz bei der PZ
Editorial
Zum Jahreswechsel

Titel
Gesundheit in Mexiko: Similares, Schwitzhütten und Schamanen
Viele Gegensätze und eine wechselvolle Geschichte prägen das Gesundheitswesen in Mexiko. Mit den Kolonialherren eroberte die westliche Medizin Lateinamerika. Doch heute setzen immer mehr Einwohner wieder auf die Kraft alter Heilpflanzen und die Erfahrungen ihrer Naturheiler, der „Curanderos“.

Politik
Gegen bittere Pillen für Apotheken und Patienten

Der 17. Dezember wurde zum Aktionstag der Apothekerinnen und Apotheker. In allen Bundesländern verhängten sie ihre Schaufenster als Zeichen des Protestes gegen das Beitragssatzsicherungsgesetz. In Mainz demonstrierten fast 1000 Apothekenleiter und Angestellte gegen die Pläne der Bundesregierung.

BSSichG: Apotheken lassen Gesetz vom Verfassungsgericht prüfen
Die Faxgeräte stehen nicht mehr still, die Initiatoren freuen sich über die überwältigende Resonanz. Genaue Zahlen waren zwar bis Dienstagabend noch nicht zu erfahren. Aber man kann davon ausgehen, dass etliche Hundert Apothekerinnen und Apotheker dem Verfassungsrechtler Professor Dr. Rüdiger Zuck ein Mandat zur Vertretung ihrer Rechte vor dem Bundesverfassungsgericht erteilen werden.

Gesundheitspolitik: Fakten schaffen ohne Rürup
Die Frau der Stunde in Berlin ist zurzeit Ulla Schmidt. An der Bundessozialministerin führt kein Weg vorbei. Auch nicht für die Rürup-Kommission. Schon im Frühjahr will die Sozialdemokratin mit Reformen lospreschen – Kommission hin oder her.

Außerdem in der Druckausgabe:
Niedersachsen will Hausapotheke einführen
Schweizer Verband mit Honorarmodell zufrieden
EU-Parlament: Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse wird harmonisiert
Interview: Bedarfsgerechte Versorgung muss bis ans Krankenbett gehen
Festbeträge verfassungskonform
Bundesweit verhängte Apotheken-Schaufenster

Pharmazie
Mexikanische Arzneipflanzen: Epazotl, Tlápatl und Tlilxochitl
Arzneidrogen aus Mexiko bereicherten nach der Entdeckung Amerikas auch die europäische Pharmazie. Manche von ihnen werden heute nicht mehr eingesetzt, andere dagegen haben ihren festen Platz im europäischen Arzneischatz.

Malariatherapie: Fosmidomycin erfolgreich getestet
Der neue Wirkstoff Fosmidomycin erweist sich als hochwirksam gegen Malaria. In einer klinischen Studie konnte ein deutsches Wissenschaftlerteam zeigen, dass das Phosphonsäure-Derivat den Malariaerreger Plasmodium falciparum zuverlässig abtötet.

Kurzbewertung: Therapie mit Weihrauchextrakten
Immer wieder fragen Kunden in der Apotheke nach Weihrauchpräparaten. Kleinere klinische Studien liefern Hinweise auf eine Wirksamkeit der Extrakte bei verschiedenen Erkrankungen.

Außerdem:
Porträt: Glaubwürdig im Handeln sein
Vorsicht bei gestörter Resorption
Kopfschmerztherapie: DMGK favorisiert Kombi-Arzneimittel 
Wirksames Opioid-Kombianalgetikum

Medizin
Alle 40 Sekunden stirbt ein Kind an Malaria
Die Tropenkrankheit Nummer eins hat nichts von ihrem Schrecken verloren. Im Gegenteil: Immer mehr Menschen erkranken weltweit an Malaria, Epidemien treten heute häufiger auf als noch vor 20 Jahren. In einigen Gebieten sind die Erreger gegenüber allen gängigen Medikamenten resistent. Besonders gefährdet sind schwangere Frauen und Kinder.

Mit PowerKids gesünder essen
Wer Fettzies und Schlaffies meidet und stattdessen Sporties und Winnies sammelt, kann mit etwas Ausdauer ein „PowerKid“ werden. Das Programm hilft Kindern, sich auf spielerische Art und Weise eine gesündere Lebensweise anzugewöhnen.

Außerdem:
„Initiative Hören“ verschafft sich Gehör
2003 ist das Jahr der Chemie

Wirtschaft und Handel
Krankenversicherungen: Bundesamt will Urlaubsgeld streichen
Die stattlichen Bezüge der Krankenkassenmitarbeiter waren zuletzt schon mehrfach in die Kritik geraten. Nun verlangt eine Bundesbehörde die Streichung des Urlaubsgelds bei den Ersatzkassen. Das Geschrei ist groß.

Steuertipp: Handlungsbedarf bei verbilligter Vermietung
Die Bundesregierung hat am 20. November 2002 die für 2003 geplanten Steueränderungen durch Kabinettsbeschluss zum Gesetzentwurf erhoben. Dieser durchläuft nun das formale Gesetzgebungsverfahren. Wenig beachtet wurde bislang eine geplante Änderung, die die private Vermietung von verbilligt überlassenen Wohnungen betrifft.

Wirtschaftsticker

Außerdem in der Druckausgabe:
Vivantes: Radikaler Abbau führt zu schwarzen Zahlen
Klinikbetreiber auf Einkaufstour
Spezialisten für die Absicherung von Apotheken
Krankenhäuser wollen 2003 rund 27.000 Stellen streichen
Regionales Marketing mit Erfolg
50 Jahre Sanacorp in Tuttlingen
100.000 Euro für Apotheken in Not

Magazin
Was bislang zu kurz kam: Von kundigen Spermien und betäubenden Wasserfällen
Das Jahresende naht. Vorbildliche Leser haben in den vergangenen 350 Tagen 600.000 Zeilen PZ gelesen. 600.000 Zeilen, in denen wir sie über die neuesten medikamentösen Zungenbrecher der Pharmaindustrie, die wundersamen Gedankengänge der Politiker und über die Wirrungen der Aut-idem-Regelung informiert haben. Das wirklich Wichtige kam dabei wieder einmal zu kurz. In der letzten Ausgabe des Jahres bemühen wir uns um Schadensbegrenzung.

Außerdem in der Druckausgabe:
Museums-Tipp: Auf leisen Sohlen

Top

© 2002 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa