Pharmazeutische Zeitung online
Impfen in der Apotheke

Wie viele Apotheker können bald gegen Covid-19 impfen?

Kaum Nachfrage in Mecklenburg-Vorpommern

Ab Mitte Februar will die Apothekerkammer Mecklenburg-Vorpommern mit den praktischen Impfschulungen starten. Bislang sind aufgrund einer Abfrage zum Schulungsinteresse vorerst zwei Termine mit jeweils bis zu 25 Teilnehmer geplant. In Mecklenburg-Vorpommern sei die Nachfrage noch nicht besonders groß, erklärte der stellvertretende Geschäftsführer Christian Gillot der PZ: »Die Nachfrage nach der Schulung ist bisher nach unserer Kenntnis moderat und kann mit den geplanten Terminen erfüllt werden.« In Mecklenburg-Vorpommern gibt es bislang aber auch noch keine Modellprojekte zur Grippe-Impfung. Andere Kammern sind zudem noch nicht so weit bezüglich der Schulungsplanung. So befinden sich etwa die Kammern in Brandenburg oder Berlin noch in der Abstimmung bezüglich der Fortbildungen.

In Thüringen bevorzugt die Landesapothekerkammer eine Impfschulung durch ein »Praktikum« in einer ärztlichen Praxis, einem Impfzentrum oder mobilen Impfteam, heißt es auf Nachfrage. Hintergrund ist die derzeitige Corona-Situation und die damit einhergehende Vermeidung von Kontakten: »Eine Vor-Ort-Fortbildungsveranstaltung mit bis zu 25 Teilnehmenden ist daher naheliegend keine wirklich gute Option«, erklärte die Kammer der PZ. Für diese Alternative will sie ihren Mitgliedern ein Formular zur Bestätigung der praktischen Fortbildung zur Verfügung stellen, um die Durchführung dieser Fortbildungen zu erleichtern.

Bereits vor dem Start der Covid-19-Impfschulungen konnten in Deutschland knapp 3000 Pharmazeuten aufgrund der Modellprojekte zur Grippeschutzimpfung impfen. Aufgrund der neuen Fortbildungen werden in den kommenden Wochen laut Angaben der Kammern mindestens weitere 4900 Personen geschult. Damit könnten bereits ab Februar bundesweit mindestens 7900 Apotheker impfen, sofern die oben beschriebenen Schulungsplätze alle genutzt werden.

Keine diesbezügliche Rückmeldung erhielt die PZ bislang von den Kammern Hamburg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt.

--------

Hinweis der Redaktion: Die Anzahl der bald impfenden Apothekerinnen und Apotheker wurde am 21. Januar aufgrund einer neuen Information der Kammer Schleswig-Holstein aktualisiert.

Seite<12

Mehr von Avoxa