Pharmazeutische Zeitung online
Antigentests zur Eigenanwendung

Spahn will Preisentwicklung bei Selbsttests beobachten

Bis die Tests in der Masse erhältlich sein werden, könnte es aber auch nach den ersten Zulassungen noch dauern. Dem Vernehmen nach produzieren die Testhersteller aktuell noch keine Selbsttests auf Halde. Denn im Rahmen der Zulassung können sich auch noch Details und Angaben beispielsweise bei der Gebrauchsanweisung ändern. Wenn die Hersteller schon vorproduzieren würden, müssten sie in diesem Fall alles nochmal neu produzieren und drucken lassen. Dies sei nicht wirtschaftlich. Demnach dauert es vermutlich in vielen Fällen, auch wenn die Hersteller die Zertifizierung erhalten werden, nochmals rund zwei bis vier Wochen, bis die Tests auch zahlreich auf den Markt gelangen. Nal von Minden beispielsweise geht davon aus, dass sie nach der Zulassung 30 bis 40 Millionen Selbsttests pro Monat produzieren könnten. Der Hersteller aus Moers rechnet mit einer Zulassung der Selbsttests Ende März. Andere Hersteller, wie etwa die österreichische Firma Technomed rechnet bereits mit der Zulassung seines Selbsttests Ende Februar. Technomed kann bis zu 10 Millionen Schnelltests, für professionelle oder für Laien, pro Monat produzieren.

Seite<12

Mehr von Avoxa