Pharmazeutische Zeitung online
Durchbruchinfektionen

Schützt die Impfung vor Long Covid?

Welche Rolle kann der Booster spielen?

Die Furcht vor Long Covid könnte auch zu der aktuell enormen Nachfrage der Booster-Impfung beitragen. Auf diesen Aspekt weist die Wissenschaftsjournalistin Rita Rubin in einem weiteren journalistischen Beitrag auf der Seite des Fachjournals »JAMA« hin (DOI: 10.1001/jama.2021.21291). Der sehr gute Schutz der Impfung vor schwerer Erkrankung reiche vielen Menschen nicht; sie wünschten sich gerade mit Blick auf Long Covid einen Schutz vor jeglicher Infektion mit SARS-CoV-2.

Dieser Anspruch lege die Latte für die Covid-19-Impfstoffe viel höher als für andere Impfstoffe, sagen mehrere Experten, darunter neben Iwasaki auch Dr. Anthony Fauci, Leiter der US-amerikanischen Seuchenschutzbehörde NIAID. »Von der Grippeimpfung haben wir das nie verlangt«, so Fauci. »Man kann von einer Impfung nicht erwarten, dass sie einen vollständig vor einer Infektion schützt.«

Welche Bedeutung die Booster-Impfung für den Schutz vor akutem Covid-19 einerseits und vor Long Covid andererseits hat, wird wohl erst im Laufe des kommenden Jahres deutlich werden. Die Zeit wird auch zeigen müssen, ob beziehungsweise wer eventuell weitere Booster-Dosen brauchen wird. Die dritte Dosis jedenfalls hält auch Fauci als Komplettierung der Grundimmunisierung wahrscheinlich für notwendig.

Seite<1234

Mehr von Avoxa