Pharmazeutische Zeitung online

Drogeriemarkt-Kette dm will weiter expandieren

29.10.2013
Datenschutz bei der PZ

Von Stephanie Schersch, Berlin / Die Drogeriemarkt-Kette dm befindet sich weiterhin auf Erfolgskurs. Im Geschäftsjahr 2012/2013 kletterte der Umsatz des Unternehmens in Deutschland um satte 14 Prozent auf 5,8 Milliarden Euro.

 

Das teilte der Konzern aus Karlsruhe vergangene Woche auf seiner Jahrespressekonferenz mit. Neben Deutschland ist dm in elf weiteren europäischen Ländern vertreten. Auch dort konnte das Unternehmen Zuwächse verzeichnen, wenn auch deutlich moderater. Der Umsatz stieg um 5 Prozent auf 1,8 Milliarden Euro.

 

In Deutschland hat dm sein Filialnetz um netto 135 Märkte erweitert. Knapp 34 000 Mitarbeiter arbeiten in den derzeit 1480 Filialen. Auch im neuen Geschäftsjahr will das Unternehmen weiter expandieren, 170 Neueröffnungen sind geplant.

 

In der Gunst der Kunden sieht sich dm 40 Jahre nach Eröffnung der ersten Filiale weit vorn. Marktforschungsanalysen deuteten darauf hin, dass dm mit mehr als 20 Prozent Marktanteil seine Position als Spitzenreiter bei Drogerie-Artikeln noch einmal habe ausbauen können, sagte Christian Bodi, dm-Geschäftsführer für den Bereich Logistik. Auf Platz zwei steht nach Angaben des Unternehmens Aldi, gefolgt von Rossmann und Kaufland.

 

Eine neue Kooperation hatte dm zu Jahresbeginn mit der Versandapotheke Zur Rose geschlossen und die bisherige Zusammenarbeit mit der Europa Apotheek Venlo aufgekündigt. Der Wechsel sei »ein erfolgreicher Ansatz« gewesen, so Bodi. Man sei zufrieden mit der Kooperation, werde aber »weiter an dem Thema arbeiten«. Zahlen dazu, wie das Pick-up-Angebot bei den Kunden ankommt, nannte er nicht. Die Zusammenarbeit mit einem anderen Versender hat dm hingegen beendet. Über das Versandhaus Amazon hatte das Unternehmen seine Drogerieartikel vorübergehend auch online vertrieben. Die Kooperation habe für beide Seiten nicht das gebracht, was man sich davon versprochen habe, so Bodi. Hier arbeite man nun an einer neuen Lösung. /

Mehr von Avoxa