Pharmazeutische Zeitung online
Impfstoff-Bestellung

6000 Betriebsärzte impfen bald gegen Covid-19

Von den deutschlandweit 12.000 Betriebsärzten haben mehr als die Hälfte vergangene Woche Covid-19-Impfstoffe in Apotheken bestellt. Damit liefern die Offizinen ab dem 7. Juni 702.000 Comirnaty®-Dosen an die Mediziner aus. Die nächste Bestellung der Werksärzte kann bis zum 2. Juni in den Apotheken abgegeben werden.
PZ
dpa
28.05.2021  14:30 Uhr

Vergangene Woche haben Betriebsärzte die ersten Covid-19-Impfstoffbestellungen bei den Apotheken aufgegeben. Die Auslieferung der Impfstoffe erfolgt dann ab dem 7. Juni. Mehr als 6000 Betriebsärzte hätten demnach vergangene Woche Vakzine geordert, teilte eine Sprecherin des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) am Freitag in Berlin mit.

Derzeit gibt es rund 12.000 Betriebsärzte in Deutschland, die teilweise auch teilzeitbeschäftigt sind, informierte der Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte (VDBW). Damit sind gleich zu Beginn gut die Hälfte der Betriebsärzte in die Impfkampagne eingestiegen. Beschäftigte könnten sich dadurch in tausenden Betrieben ab dem 7. Juni gegen Covid-19 impfen lassen, so das BMG.

Damit werden die Apotheken am 7. Juni insgesamt 702.000 Dosen des Impfstoffs von Biontech/Pfizer erhalten und am gleichen Tag noch an die Betriebsärzte ausliefern. Jeder Betriebsarzt solle dann eine zugesicherte Mindestmenge von 102 Dosen erhalten. Bestellen konnten die Mediziner maximal 804 Comirnaty®-Dosen. Die Vergütung der Apotheken soll mengenmäßig gestaffelt werden, so sehen es aktuelle Pläne des BMG vor.

Zeitplan für nächste Bestellungen

Für die nächste Bestellung gilt: Betriebsärzte müssen bis zum 2. Juni um 12 Uhr die geforderten Impf-Mengen bei den Apotheken per Rezept ordern. Wie die Rezepte genau befüllt sein müssen, hatte die PZ bereits erläutert. Die Bestellfrist endet hier bereits am Mittwoch, da in vielen Bundesländern der 3. Juni ein Feiertag ist. Drei Stunden später (2. Juni bis 15 Uhr) müssen die Apotheken die Impfstoffe beim pharmazeutischen Großhandel bestellen. Bislang beliefern lediglich Gehe, Sanacorp, Noweda sowie Phoenix. Die Auslieferung dieser Bestellung erfolgt in KW 24, also ab dem 14. Juni.

Für die Impfstoff-Lieferung für KW 25, also für den 21. Juni gilt dann wieder die normale Frist. Hierfür müssen die Betriebsärzte bis um 12 Uhr am Donnerstag, den 10. Juni die Bestellung bei den Apotheken abgeben. Diese reichen die Bestellung bis 15 Uhr am gleichen Tag wiederum an den Großhandel weiter.

Mehr von Avoxa