Pharmazeutische Zeitung online

Paralympics-Pass für Behindertensportler

08.12.2009
Datenschutz bei der PZ

ABDA / Für die deutschen Teilnehmer der Paralympischen Winterspiele 2010 in Vancouver gibt es erstmals einen Paralympics-Pass. Dieses Dokument wurde am vergangenen Donnerstag gemeinsam vom Deutschen Behindertensportverband (DBS) und der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände im Deutschen Apothekerhaus in Berlin präsentiert.

 

»Dank der Unterstützung der Apotheker können wir erstmals unser Paralympics-Team mit einem eigenen Pass ausstatten. Das ist ein Highlight für jeden Sportler«, sagt DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher.

»Nicht nur auf Bundes-, sondern auch auf lokaler Ebene wird die Partnerschaft zwischen dem Behindertensport und der Apothekerschaft gelebt«, ergänzt ABDA-Präsident Heinz-Günter Wolf: »Die Apotheker engagieren sich voll und ganz für die Integration.« In Anlehnung an den bereits etablierten Olympia-Pass enthält der Paralympics-Pass Angaben zur Person des jeweiligen Athleten, zu seinem Verband und seiner Disziplin.

 

Die Apotheken sind Nationaler Förderer des Deutschen Behindertensportverbandes und unterstützen die paralympische Bewegung. Die Apotheken präsentieren die Fernsehberichterstattung in ARD und ZDF von den Paralympischen Spielen zwischen dem 12. und 21. März 2010. /

Mehr von Avoxa