Pharmazeutische Zeitung online
Berufsfelder

Arbeiten auf dem Amt

04.11.2011  13:27 Uhr

Von Clarissa Wild / Ämter und Behörden werden neben der öffentlichen Apotheke und Industrie als häufige Berufsfelder für Apotheker aufgezählt. Doch was steckt genau dahinter? Wie muss man sich den Arbeitsalltag vorstellen? Monika Paul ist Amtsapothekerin bei der Stadt Köln. Im Gespräch mit der PZ gibt sie einen Einblick in ihre Tätigkeiten.

PZ: Wie sieht ein normaler Berufsalltag für Sie aus?

 

Paul: Von normal kann keine Rede sein. Der Tag verläuft immer anders, als man ihn sich vorgenommen hat. Es gibt immer wieder aktuelle Situationen, die sofortiges Handeln erforderlich machen.

 

PZ: Nennen Sie bitte einige Beispiele.

Paul: Schnelles Eingreifen ist zum Beispiel nötig, wenn eine Apotheke ohne anwesenden Apotheker betriebsbereit ist oder der Nachtdienst von einer Helferin absolviert wird. Auch wenn in einem Wald Cannabispflanzen ausgesetzt worden sind oder in Einzelhandelsgeschäften die sachkundige Person fehlt.

 

PZ: Was sind, abgesehen von diesen Notfalleinsätzen, ihre Aufgaben?

 

Paul: Zu den zu bewältigenden Tätigkeiten zählen (Widerrufs-)Entscheidungen über Betriebserlaubnisse, Versandhandelserlaubnisse, die Genehmigung von Verträgen zur Versorgung von Krankenhäusern, Rettungsdiensten und Heimbewohnern. Auch gutachterliche Tätigkeiten für Staatsanwaltschaft, Polizei und Zoll stehen regelmäßig an.

 

PZ: Dann machen Sie also ausschließlich einen Schreibtisch-Job?

 

Paul: Nein. Ich bin auch viel unterwegs, zum Beispiel bei amtlichen Besichtigungen in Apotheken und Krankenhausapotheken oder bei Betäubungsmittelkontrollen in Krankenhäusern, bei Ärzten sowie in Methadon- und Heroinambulanzen. Bei Prüfungen an der PTA-Lehranstalt in Köln habe ich den Vorsitz inne und ich nehme sowohl an sozialpharmazeutischen Projekten als auch an Informations- und Fortbildungsveranstaltungen teil.

 

PZ: Haben Sie eine besondere Weiterbildung für Ihren Job gemacht?

 

Paul: Ich habe die Weiterbildung zum Apotheker für öffentliches Gesundheitswesen und den Fachapotheker für theoretische und praktische Ausbildung absolviert. Zudem engagiere ich mich seit Langem im Qualitätsmanagement und ließ mich zum QM-Auditor ausbilden. Mittlerweile bin ich durch meine jahrelange praktische Auditerfahrung in Apotheken Leitender Auditor für Qualitätsmanagementsysteme und Arbeitsschutz. /

Mehr von Avoxa