Pharmazeutische Zeitung online
Anzag

Mehr Umsatz, weniger Gewinn

25.09.2012
Datenschutz bei der PZ

Von Maria Pues, Frankfurt am Main / Gegenwind aus der Gesundheitspoltik, Rückenwind aus dem Ausland – die schwie­rigen Zeiten für den Pharmahandel halten an. Das war ein Thema der Jahreshauptversammlung der Andreae Noris Zahn AG (Anzag).

»Obwohl wir im deutschen Großhandelsmarkt den Großteil unseres Umsatzes machen, erwirtschaften wir hier kaum noch Erträge.« Mit diesen Worten fasste der Anzag-Vorstandsvorsitzende Thomas Trümper das wenig erfreuliche Konzernergebnis während der Hauptversammlung am Dienstag in Frankfurt am Main zusammen. Dass es nicht noch bescheidener ausfiel, verdankt der Konzern auch in diesem Jahr seinen ausländischen Partnern.

Den Rohertrag für das abgelaufene Geschäftsjahr, das vom 1. April 2011 bis 31. März 2012 reicht, liegt laut Geschäftsbericht bei 271,8 Millionen Euro, die Rohertragsmarge bei 5,9 Prozent (2010: 6,5 Prozent). Das EBIT, also das Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern, beträgt 52,6 Millionen Euro. Der Wert der Anzag-Aktie bewegt sich stabil um 30 Euro. Auf eine Dividendenzahlung müssen die Eigner jedoch auch in diesem Jahr vermutlich verzichten. Der Bilanzgewinn von etwa 10 Millionen Euro soll in die Gewinnrücklagen eingestellt werden.

 

Dass die Anzag an Kraft gewonnen habe, verdanke sie ihrem Mehrheitsaktionär Alliance Healthcare, so Trümper, der Veränderungen für unumgänglich hält, um im Markt zu bestehen. Gemeinsam habe man verschiedene Konzepte auf den Weg gebracht, um die Ertragslage zu verbessern, etwa die Skills in Healthcare GmbH Deutschland oder apothekenexklusive Eigenmarken.

 

Anzag unter neuem Namen

 

Befürchtungen, dass die Anzag ihr Kerngeschäft zukünftig nur noch am Rande betreiben könnte, widersprach Trümper: »Gemeinsam mit unserem Mehrheitsaktionär sind wir der festen Überzeugung, dass unser Geschäftsmodell nur funktioniert, wenn die Apotheken in ihrem lokalen Umfeld erfolgreich sind.« Darüber hinaus beschlossen die Teilnehmer der Hauptversammlung die Umbenennung der Anzag in Alliance Healthcare Deutschland AG zum 1. April 2013.  /

Mehr von Avoxa