Pharmazeutische Zeitung online

Hautkrebs durch Hautcremes

20.08.2008
Datenschutz bei der PZ

Hautkrebs durch PZ / Feuchtigkeitscremes erhöhen in Tierversuchen das Risiko für hellen Hautkrebs. UV-bestrahlte Mäuse, die mit handelsüblichen Feuchtigkeitscremes behandelt wurden, entwickelten häufiger hellen Hautkrebs und mehr und größere Tumoren pro Tier als bestrahlte, aber nicht eingecremte Nager. Dies berichten Allan Conney und seine Kollegen von der Rutgers University in New Jersey im »Journal of Investigative Dermatology« (Doi: 10.1038/jid.2008.241). Doch die Haut von Mäusen unterscheidet sich von der des Menschen. »Wir wissen nicht, ob es einen entsprechenden Effekt auch beim Menschen gibt«, räumt Conney ein. So zeigen einige Substanzen, die bei Mäusen nachweislich Hautkrebs verursachen, nicht dieselbe Wirkung beim Menschen. Zudem haben Frauen, die deutlich häufiger solche Cremes benutzen, keine höhere Inzidenz von hellem Hautkrebs als Männer.

Mehr von Avoxa