Pharmazeutische Zeitung online

Clostridien in der Luft

31.05.2010
Datenschutz bei der PZ

Clostridien in der Luft

PZ / Der Keim Clostridium difficile wird nicht nur über Gegenstände, sondern auch über die Luft übertragen. Das Bakterium ist vor allem auf Intensivstationen als hoch pathogener Durchfallerreger gefürchtet. Bislang gingen Forscher davon aus, dass der Erreger über verunreinigte Gegenstände und mangelnde Handhygiene übertragen wird. Britische Wissenschaftler um Mark H. Wilcox von der Universität Leeds haben nun Sporen in der Umgebungsluft von Erkrankten nachgewiesen. Dies könnte eine Erklärung für die hohe Ansteckungsgefahr und weite Verbreitung des Keims sein. Die Wissenschaftler empfehlen im Fachjournal »Clinical Infectious Diseases«, Durchfallkranke zu isolieren (doi: 10.1086/652648).

Mehr von Avoxa