Pharmazeutische Zeitung online

Fortbildung und Urlaub

30.03.2016
Datenschutz bei der PZ

Von Dominik Vogt / Ich habe 2015 zum ersten Mal den Pharmacon-Kongress in Meran besucht. Die damaligen Themenschwerpunkte Ophthalmologie und Antiinfektiva hatten mich angesprochen, da ich mich damit als Indus­trieapotheker täglich beschäftige.

 

Die Vorträge dazu waren mit erstklassigen Referenten besetzt, hatten fachlichen Tiefgang, aber auch eine hohe Praxis­relevanz. 

 

Besonders hervorzuheben sind der Vortrag von Dr. Eric Martin über die Konjunktivitis und der Vortrag von Professor Dr. Thomas Weinke zum damaligen Brennpunkt-Thema Ebola. Neben der Fortbildung gab es ausreichend Gelegenheit, sich mit bekannten Kollegen, ehemaligen Kommilitonen, Studenten und Professoren auszutauschen. Und nicht zuletzt bietet Meran natürlich eine beeindruckende Kulisse für eine Fortbildung. Wer sich dem Ort über das Timmelsjoch von österreichischer Seite nähert, fährt zunächst durch Schneelandschaften über den Pass und findet sich wenige Kilometer später auf südtiroler Seite in einer Bergkulisse mit Palmen und Obstplantagen wieder, die zum Wandern und Mountainbiken geradezu einlädt. Fortbildung und Urlaub lassen sich hier perfekt kombinieren – ich kann die Teilnahme daher nur weiterempfehlen. /

Mehr von Avoxa