Pharmazeutische Zeitung online

Hohe Werbeausgaben für Abnehmpillen

06.03.2012
Datenschutz bei der PZ

PZ / Formoline L 112 Tabletten war 2011 das am meisten beworbene pharmazeutische Produkt. Nach einer Auswertung des Deutschen Apothekerverbandes (DAV) investierte die Biomedica Pharma-Produkte GmbH 23,5 Millionen Euro in die Werbung für das Medizinprodukt, das beim Abnehmen helfen soll.

Platz zwei der Werbeausgaben belegte Voltaren Schmerzgel von Novartis Consumer Health (19,7 Millionen Euro). Das Pharmaunternehmen MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft gab 2011 von den Pharmaunternehmen am meisten für Werbung aus, 71,5 Millionen Euro. Boehringer Ingelheim belegte mit 57,5 Millionen Euro Platz zwei, gefolgt von Bayer (54,5 Millionen Euro). Insgesamt wurden im vergangenen Jahr im Wirtschaftszweig Gesundheit und Pharmazie 930 Millionen Euro für Werbung ausgegeben. /

Mehr von Avoxa