Pharmazeutische Zeitung online
Bereits im Praktischen Jahr
Wachsam sein für Rezeptfälschungen

Was ich nicht tun darf

In keinem Fall darf das Rezept beliefert werden! Dies ist unter anderem in der Apothekenbetriebsordnung § 17 Absatz 8 geregelt. Demnach müssen Apotheken bei Missbrauchsverdacht die Arzneimittel-Abgabe verweigern. Und dieser liegt bei einer Fälschung immer vor. Somit entfällt der Kontrahierungszwang, sobald Zweifel an der Verordnung nicht ausgeräumt werden können.

Außerdem blieben Apotheken bei der Belieferung eines gefälschten Rezepts auf den Kosten sitzen. Denn wenn das Rezept als Fälschung erkennbar war, die Apotheke aber nicht die Abgabe verweigert hat, wird keine Krankenkasse die Kosten für das Arzneimittel übernehmen. In diesem Sinne: Augen offen halten!

Mehr von Avoxa