Pharmazeutische Zeitung online
Augengesundheit

Risikofaktor Rauchen

Mediterrane Kost fürs Auge

Das persönliche Risiko der Entstehung von Augenerkrankungen kann durch entsprechende Lebensstiländerungen gesenkt werden. »Auch Ernährung spielt hier eine Rolle«, erklärte Holz in einer Pressemitteilung vergangenes Jahr. So könne eine mediterrane Kost mit viel Gemüse, Fisch und Olivenöl, jedoch nur wenig Fleisch, Milchprodukten und Alkohol das AMD-Risiko senken.

Unter anderem dem in Weintrauben, Himbeeren, Pflaumen und Erdnüssen enthaltenen pflanzlichen Polyphenol Resveratrol würden antioxydative und somit Glaukom vorbeugende Effekte zugeschrieben. Eine vollwertige Ernährung könne auch Katarakten vorbeugen. Mehrere Studien hätten in den vergangenen Jahren Hinweise darauf geliefert, dass eine zu geringe Vitamin-C-Aufnahme das Risiko einer Trübung der Augenlinse erhöht. Holz empfiehlt daher, regelmäßig Nahrungsmittel mit einem hohen Vitamin-C-Gehalt in den Speiseplan einzubauen.

Seite<12

Mehr von Avoxa