Pharmazeutische Zeitung online
Betäubungsmittel im Fokus 
Reisen mit Betäubungsmitteln

Ausnahmefall Arzt

Ärzte, Zahnärzte sowie Tierärzte dürfen BtM im Rahmen karitativer Auslandseinsätze (zum Beispiel Ärzte ohne Grenzen) oder im »kleinen Grenzverkehr« als ärztlichen Praxisbedarf mitführen, wenn sie in angemessenen Mengen und zum Zwecke der ärztlichen Berufsausübung oder ersten Hilfeleistung verwendet werden. Die Identität des Arztes kann beispielsweise durch einen gültigen Arztausweis nachgewiesen werden. Auch hier ist es sinnvoll, im Vorfeld die rechtlichen Bestimmungen zur Betäubungsmittelmitnahme im Land zu prüfen und eventuell Genehmigungen einzuholen.

Mehr von Avoxa