Pharmazeutische Zeitung online
Vergleich zur Grippe
Infektionssterblichkeit bei Covid-19 um Faktor 10 größer

Die IFR für Covid-19 liegt um eine Zehnerpotenz höher als die einer typischen Influenza

Die Ergebnisse zeigen, dass Covid-19 nicht nur für ältere Menschen gefährlich ist, sondern auch für Erwachsene mittleren Alters. Bei ihnen liegt die Todesrate nach einer Infektion um zwei Größenordnungen höher als beispielsweise das jährliche Risiko eines tödlichen Autounfalls.

Ferner zeigt die Arbeit auch, dass Covid-19 weitaus tödlicher ist als die saisonale Grippe. Zum Beispiel wurden in der US-Bevölkerung während der Grippesaison im Winter 2018/2019 circa 63 Millionen Infektionen gemeldet, an denen etwa 34.000 Patienten starben. Damit liege die IFR für die saisonale Grippe der Bevölkerung mit 0,05 Prozent um eine Größenordnung niedriger als die IFR von Covid-19, schreiben die Forscher. In Salt Lake City ist sie genau um das 10-fache niedriger. Auf die gesamte USA betrachtet liege die Infektionssterblichkeit von Covid-19 mit 0,8 Prozent um das 16-fache höher als die der saisonalen Grippe, berichtet der Virologe Professor Dr. Christian Drosten, der die Metaanalyse im NDR-Podcast »Das Coronavirus-Update« vorstellte. »Für jeden Influenzatoten gibt es 16 Covid-19-Tote in den USA

Für Deutschland, das nicht in der Metaanalyse vorkommt, sieht die Situation noch ein bisschen anders aus, erklärt Drosten: Zum einen liege die Infektionssterblichkeit der Grippe hier ein bisschen niedriger als in den USA und zum anderen sei das Durchschnittsalter der Bevölkerung höher, weshalb die IFR für Covid-19 etwas höher ausfalle. Sie liege in Deutschland bei etwa 1 Prozent.  

Das Alter ist entscheidend

Die Autoren der Metaanalyse kommen zu dem Schluss, dass die Alterszusammensetzung der Bevölkerung 90 Prozent der gesamten Variation der IFR-Werte für Covid-19 zwischen verschiedenen Standorten erklärt . »Diese starke Attribution an einen einzelnen Faktor, das ist schon erstaunlich«, kommentiert Drosten. Deutlich macht die Studie auch, dass man keine einfache Gesamt-Todesrate für Covid-19 als festen Parameter definieren kann. Das Risiko, an der Erkrankung zu versterben ist extrem altersabhängig. Durch Maßnahmen, die Coronavirus-Infektionen bei älteren Erwachsenen minimieren, lassen sich die Todesfälle durch eine Infektion mir SARS-CoV-2 erheblich senken.

Seite<12

Mehr von Avoxa