Pharmazeutische Zeitung online
Russischer Covid-19-Impfstoff

Einzeldosis von Sputnik V löst gute Antikörperreaktionen aus

Vielversprechende Resultate

Generell konnte eine hohe Serokonversionsrate bereits nach einer einzigen Impfstoffdosis nachgewiesen werden. Bei insgesamt 94 Prozent der immune-naiven Probanden wurden spezifische Anti-Spike-Antikörper-Reaktionen induziert. Die Antikörper besaßen eine 90-prozentige neutralisierende Kapazität gegen das ursprüngliche Wuhan-Virus.

Der immun-induzierende Effekt war noch einmal deutlich stärker ausgeprägt bei Probanden, die vor der Impfung mit dem Sputnik-V-Impfstoff bereits seropositiv waren. Bei diesen Genesenen wurde durch die einmalige Impfung schnelle und robuste Immunantworten ausgelöst, deren Titer an neutralisierenden Antikörpern deutlich höher lagen als bei den seronegativen Teilnehmern, die sogar zwei Dosen des Impfstoffs erhalten hatten.

Keine Aussagen erlauben die Studienergebnisse zum Infektionsschutz gegen SARS-CoV-2 der durch die Impfung induzierten Antispike-Antikörper. Auch lassen sich aus der Studie keine Wirksamkeitsaussagen zum Schutz vor schweren Covid-19-Verläufen ableiten. Hierzu sind entsprechend konzipierte Wirksamkeitsstudien erforderlich.

Seite<12

Mehr von Avoxa