Pharmazeutische Zeitung online
Cannabis aus Deutschland

Demecan liefert erstes medizinisches Cannabis aus

Das zweite Unternehmen liefert nun Cannabis – Made in Germany aus. Das deutsche Start-up Demecan, das in Sachsen Cannabis anbaut, hat im vergangenen Oktober mit der Produktion begonnen. Demecan folgt damit auf das Unternehmen Tilray (früher Aphria), das im Juli 2021 erstmalig deutsches Cannabis für den medizinischen Bedarf ausgeliefert hat.
dpa
PZ
20.04.2022  12:08 Uhr

Wer sich anschauen möchte, wie mitten in Sachsen legales Cannabis hergestellt wird, muss Geduld mitbringen. Die Produktionshallen der Firma Demecan in Ebersbach ähneln einem Labyrinth aus langen, videoüberwachten Hallen. Immer wieder kommen Schleusen, in denen Besucher ihre Hände desinfizieren, Schuhe und den Mundschutz wechseln müssen. »Wir müssen die Sicherheitsvorkehrungen einhalten, weil wir mit Betäubungsmitteln umgehen und Arzneimittel herstellen«, sagt Co-Gründer Constantin von der Groeben. Der Aufwand hat sich aus seiner Sicht gelohnt - nach dem Richtfest im vergangenen Juli hat das Unternehmen nun zum ersten Mal medizinisches Cannabis ausgeliefert. Dieses Jahr habe Demecan bereits 300 Kilogramm Cannabisblüten geerntet, getrocknet und verpackt. Mehr als 100 Kilogramm soll am heutigen Mittwoch zur erstmaligen Abholung durch die staatliche Cannabisagentur und für die Weitergabe an Apotheken bereitgestellt werden, informierte das Unternehmen.

Seit 2017 können sich Patientinnen und Patienten Cannabis für medizinische Zwecke regulär vom Arzt verschreiben lassen. Es dient etwa der Schmerzlinderung bei Schwerkranken. Seitdem boomt das Mittel. Laut Angaben des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) wurden allein im vergangenen Jahr 20,6 Tonnen Cannabis-Blüten und -Extrakte importiert.

Nur drei Hersteller bauen im Auftrag des Staates Cannabis in Deutschland an. Sie haben 2019 eine entsprechende Ausschreibung des BfArM gewonnen. Das Unternehmen Aurora hat seine Produktionsstätte kurz hinter der sächsischen Grenze in Leuna (Sachsen-Anhalt). Mit Tilray (früher Aphria), das bereits Cannabis ausgeliefert hat, befindet sich das dritte Unternehmen in Neumünster (Schleswig-Holstein). Die PZ hat die Produktionsstätte in Neumünster Ende 2020 besucht, das erste deutsche Cannabis stammt von dort und wurde erstmalig im Juli vergangenen Jahres ausgeliefert. Aurora und Tilray sind kanadische Firmen, Demecan ist ein deutsches Start-up.

Seite123>

Mehr von Avoxa