Pharmazeutische Zeitung online

Outdoor-Studium im Allgäu

07.12.2009
Datenschutz bei der PZ

Von Julia Ernst / Wer denkt, dass sich das Pharmaziestudium ausschließlich an der Uni abspielt, der irrt. Den Studierenden in Jena wurde im Sommer die Chance geboten, die alpine Pflanzenwelt im Rahmen des systematischen Praktikums kennenzulernen. Ermöglicht wurde die Exkursion durch Professor Dr. Dirk Hoffmeister, der im Sommersemester 2009 an die Uni Jena berufen wurde, sowie durch eine finanzielle Unterstützung seitens des Instituts.

 

Dafür wurde das zweite Semester in Gruppen aufgeteilt: Zwei Gruppen, die zu unterschiedlichen Terminen in der vorlesungsfreien Zeit die Reise ins Allgäu antraten, und zwei Gruppen, die lieber die traditionell angebotenen Exkursionen parallel zur Vorlesung »Systematik für Pharma-zeuten« in Jena und Umgebung wahr-­nahmen.

 

Diejenigen, die alpine Höhenluft schnuppern wollten, trafen sich Ende Juli im Berghaus Iseler im 1200 Meter hoch gelegenen Oberjoch. Dank der Lage im sonnigen Hochplateau zwischen Iseler und Ornach kann man dort eine große Vielfalt von typischen Pflanzen der Sommeralm antreffen.

 

Dies konnten die Pharmazeuten in spe dann auch direkt bei der Wanderung entlang des Lehrpfades herausfinden. So stand eine Exkursion durch das Tal zwischen Iseler und Ornach auf dem Programm, um dort die typischen Almgewächse kennenzulernen. Auch der Gipfel des Iselers wurde von den Studierenden erstürmt. Hier konnten sie nicht nur den Ausblick genießen, sondern auch typische Kräuter der Hochalpen bestaunen. Am letzten Tag der Reise wurde das Kematsried-Moos, ein 23 Hektar großes Sattelhochmoor, das sich in der Nähe von Oberjoch befindet, besucht.

 

Alle Teilnehmer dieses »Outdoor- Studiums« sahen in der Exkursion nicht nur eine ausgezeichnete Vorbereitung auf die Systematikklausur, sondern lobten zudem den verbesserten Zusammenhalt zwischen den Studierenden sowie die Auflockerung des sonstigen Frontalunterrichts. Damit war die Alpenfahrt absolut gelungen und vielleicht der Auftakt zu einer neuen Tradition an der Uni Jena. / 

Mehr von Avoxa