Pharmazeutische Zeitung online

Hilfslieferung für Bangladesch

04.12.2007  17:16 Uhr

Hilfslieferung für

PZ / Die erste große Hilfslieferung des Hilfswerks der Bayerischen Apotheker e. V. für die Opfer des Wirbelsturms in Bangladesch ist am Wochenende in Dhaka eingetroffen. Die Partnerorganisation im Land, Hope87, bestätigte die Ankunft der Spende von einer Million Wasserentkeimungstabletten. Damit können eine Million Liter hygienisch einwandfreies Trinkwasser zubereitet werden. Die örtlichen Helfer haben diese Spende angefordert, da der Mangel an Trinkwasser viele Überlebende akut bedroht. Hope87 versorgt etwa 6000 Opfer im District Bagherhat, ungefähr 270 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Dhaka. Die Einsatzkräfte erklären den Menschen die korrekte Anwendung der Tabletten, bevor diese verteilt werden. Ein Teil der Tabletten wird von Mitarbeitern des Roten Halbmonds in anderen stark betroffenen Gemeinden verteilt.

Mehr von Avoxa