Pharmazeutische Zeitung online

EGK kommt später

04.11.2008  13:32 Uhr

EGK kommt später

dpa / Die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte verschiebt sich um mindestens ein weiteres Viertel Jahr. Die eigentlich noch für diesen Herbst geplante Einführung der elektronischen Gesundheitskarte (EGK) wird frühestens Anfang 2009 kommen, sagte die Projektverantwortliche des Spitzenverbands der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), Ann Marini, der «Berliner Zeitung» (Montag). Als Begründung nannte sie unter anderem, dass noch nicht genügend Lesegeräte zugelassen seien, um eine Vergütungspauschale für die Ärzte festzulegen, die die neuen Terminals erwerben. Die elektronische Gesundheitskarte mit Lichtbild soll die heutige Chipkarte der Krankenkassen schrittweise ablösen. Sie soll in späteren Varianten den Zugriff auf zusätzliche Patientendaten ermöglichen.

Mehr von Avoxa