Pharmazeutische Zeitung online

Neue Festbeträge festgelegt

06.11.2007  10:30 Uhr

Neue Festbeträge festgelegt

PZ / Künftig brauchen Patienten womöglich auf bis zu 14.250 Fertigarzneimittel keine Zuzahlung mehr zu zahlen. Derzeit sind es 12.245 Medikamente. Die Spitzenverbände der Krankenkassen beschlossen, dass bei elf weiteren Festbetragsgruppen mit rund 2000 verschiedenen Packungen ab 1. Januar 2008 die Zuzahlungen entfallen können, wenn die Hersteller mit ihrem Preis 30 Prozent unter dem geltenden Festbetrag bleiben. Das berichteten die Kassen vergangene Woche in Berlin. Insgesamt setzten sie für 2300 Packungen in 13 Arzneimittelgruppen neue Festbeträge fest. Das Einsparvolumen liege bei 230 Millionen Euro jährlich.

Mehr von Avoxa