Pharmazeutische Zeitung online
Pharmacon Schladming

OTC in der Medikationsanalyse

01.11.2016
Datenschutz bei der PZ

ABDA / Ziel jeder Pharmakotherapie ist, dass der Patient ein angestrebtes Therapieziel bei möglichst hoher Lebensqualität erreicht. Vom Patienten selbst erworbene Produkte besitzen dabei ein zum Teil erhebliches Störpotenzial.

 

Zu den möglichen Störfaktoren, die Probleme auslösen können, zählen nicht nur apothekenpflichtige Arzneimittel, sondern auch außerhalb der Apotheke erworbene frei verkäufliche Arzneimittel, Medizinprodukte und sogenannte Nahrungsergänzungsmittel. Damit eine Medikationsanalyse ihr Ziel – die Erhöhung der Arzneimitteltherapiesicherheit – erreichen kann, müssen daher alle angewendeten Produkte analysiert und im Zusammenspiel bewertet werden.

 

Auf dem Pharmacon-Kongress vom 15. bis 20. Januar 2017 in Schladming bespricht Apothekerin Dr. Hiltrud von der Gathen in einem Seminar OTC-Produkte der unterschiedlichen Kategorien, die eine sichere Arzneimitteltherapie gefährden können. Die Teilnehmer lernen, das Gefährdungspotenzial von OTC-Produkten für eine ärztlich verordnete Arzneitherapie einzuschätzen, mögliche arzneimittelbezogene Probleme der verordneten Arzneimittel anhand von OTC-Produkten zu analysieren und Verordnungskaskaden mithilfe erworbener OTC-Produkte zu detektieren. So werden sie sensibilisiert, den Patienten mit pharmazeutischer Kompetenz bei seiner Medikation zu begleiten und ihm und dem behandelnden Arzt den Nutzen der pharmazeutisch begleiteten Medikationsanalyse aufzuzeigen.

 

Die 47. Internationale Fortbildungswoche der Bundesapothekerkammer hat das Schwerpunktthema »Pharmakotherapie der Atemwegs- und HNO-Erkrankungen«. Neben dem beschriebenen Seminar erwarten die Teilnehmer aktuelle und vielseitige Vorträge und Seminare sowie als weiterer Höhepunkt die berufspolitische Diskussion. Der Kongress wird von den Landesapothekerkammern im Rahmen des Fortbildungszertifikats anerkannt. Das komplette Programm, alle Informationen und die Online-Anmeldung sind zu finden auf www.pharmacon.de. /

Mehr von Avoxa