Pharmazeutische Zeitung online

Grippeimpfstoff ist jetzt verfügbar

04.10.2012  13:33 Uhr

dpa / Die Grippeschutzimpfung kann nach Angaben der AOK in Schleswig-Holstein und Hamburg ab sofort flächendeckend beginnen. Die beauftragte Firma Novartis habe den erforderlichen Impfstoff seit vergangenen Freitag ausgeliefert, teilte die Krankenkasse am Montag mit. Nun stehe der Impfstoff in zahlreichen Apotheken beider Länder zur Weitergabe an die Arztpraxen bereit.

Noch in der vorigen Woche hatten die Kassenärzte Alarm geschlagen, weil sie mit dem Impfen beginnen wollten, aber der Impfstoff noch nicht vorrätig war. Insgesamt wurden laut AOK bisher in Schleswig-Holstein und Hamburg weit über 100 000 Dosen der Impfstoffe Begripal mit Kanüle und Optaflu ausgeliefert. Dies reiche aus, um die vorliegenden Vorbestellungen zu erledigen. Weitere Lieferungen folgten in den nächsten Tagen, hieß es weiter.

 

Kinder, Jugendliche und Risikopatienten seien schon in den vergangenen Wochen versorgt worden. Das Robert-Koch-Institut empfiehlt Impfungen gegen die Virusgrippe vor allem chronisch Kranken, Älteren ab 60 und Schwangeren. Als bester Zeitraum für die Impfung gilt Oktober bis Ende November. Die eigentliche Grippewelle tritt in Deutschland meist erst zwischen Anfang Januar und Ende März auf. /

Mehr von Avoxa