Pharmazeutische Zeitung online

Patient & Pharmazeutische Betreuung

13.09.2011
Datenschutz bei der PZ

ABDA / Der Wochenendworkshop Patient & Pharmazeutische Betreuung bietet 2011 erneut einen spannenden Kongress mit vielseitigen Themen und zahlreichen Möglichkeiten zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Neben einem Plenarvortrag zur Zusammenarbeit von Arzt und Apotheker bei chronischen Atemwegserkrankungen können die Teilnehmer vier Seminare besuchen.

Diese wählen sie aus acht gleichzeitig stattfindenden Seminaren aus. Zu den praxisbezogenen Themen gehören neben Rheuma, AD(H)S, COPD und Palliativmedizin auch Interaktionen beim metabolischen Syndrom, der chronisch kranke Patient auf Reisen, die Kommunikation mit Patienten sowie ein Update der Diabetes-Therapie.

Im Seminar »AD(H)S bei Kindern – pharmazeutisch betrachtet« stellt Margit Schlenk das Krankheitsbild AD(H)S vor und erläutert, warum es wichtig ist, dass das Apothekenteam beratend ab dem Kindesalter vor und nach erfolgter Diagnosestellung den Eltern zur Seite steht.

 

Im Rahmen des Workshops wird die medikamentöse Therapie von AD(H)S vorgestellt. Durch die medikamentöse Therapie wird das neuronale Defizit verschiedener Überträgersubstanzen im Gehirn ausbalanciert und somit die Leistungsfähigkeit und soziale Kompetenz erhöht. Bei der Arzneimitteltherapie gilt es in der Praxis, Mythen und Ängste von Patienten zurechtzurücken, einem Fehl- und Übergebrauch vorzubeugen und die Fragen der betroffenen Eltern kompetent und ohne Sendungsbewusstsein oder Kritik an einer Verordnung zu beantworten. Neben den möglichen medikamentösen Behandlungsoptionen werden darüber hinaus auch komplementäre Ansätze anhand ihrer Grenzen und Möglichkeiten betrachtet und an Fallbeispielen die optimale Betreuung aus der Apotheke verdeutlicht.

 

Das Programm, das Anmeldeformular sowie detaillierte Informationen zu den Seminaren, Vorträgen und Veranstaltungsorten finden Sie unter: www.wews.de. / 

Mehr von Avoxa