Pharmazeutische Zeitung online

Patient & Pharmazeutische Betreuung

27.08.2007
Datenschutz bei der PZ

Patient & Pharmazeutische Betreuung

ABDA / Der Wochenendworkshop Patient & Pharmazeutische Betreuung bietet mit zwei Plenarvorträgen und acht gleichzeitig stattfindenden Workshops wieder einen spannenden Kongress mit vielseitigen Seminarthemen und zahlreichen Möglichkeiten zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch.

 

In diesem Jahr werden zu den Themen Arzneiformen bei Kindern, COPD, Depression und Schmerz, Insulinpens, Interaktionen, Kommunikation, Osteoporose und Vorbereitung auf den Pseudo-Customer praxisbezogene Seminare angeboten.

 

Im Seminar 2, Pharmazeutische Betreuung von komorbiden Patienten: Depression und Schmerz, wird Dr. Kristina Leuner aufzeigen, wie die Apotheke depressive Patienten angemessen betreuen und unterstützen kann.

 

In Deutschland leiden fünf bis acht Millionen Menschen am Krankheitsbild »Chronische Schmerzen«. Chronischer Schmerz tritt häufig nicht allein auf, sondern zum Beispiel im Rahmen einer Depression als physisches Symptom neben Abgeschlagenheit, Verlust von Energie und gastrointestinalen Beschwerden. Die Komorbidität zwischen chronischem Schmerz und Depressionen ist sehr hoch. Oft kann nicht mehr nachvollzogen werden, welche Erkrankung zuerst vorhanden war. Da die Neurotransmitter Serotonin und Noradrenalin nicht nur bei der Depression, sondern auch bei der Entstehung von chronischen Schmerzen eine große Rolle spielen, können Antidepressiva bei chronischen Schmerzen im Rahmen einer depressiven Erkrankung aber auch bei Nozizeptorschmerzen oder neuropathischem Schmerz eingesetzt werden.

 

Im Workshop soll darauf eingegangen werden, wie man Patienten, die an chronischen Schmerzen und Depressionen leiden, in der Apotheke erkennen kann und sie richtig anspricht. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der richtigen Betreuung der Patienten. Hier soll das Verständnis für die eigene Erkrankung geweckt werden und die Compliance der Patienten gestärkt werden. In Studien in den USA konnte gezeigt werden, dass pharmazeutische Betreuung von Patienten mit Depressionen die Compliance der Patienten signifikant erhöhte und so die Therapiekosten senkte.

 

Das Programm, das Anmeldeformular sowie detaillierte Informationen zu den Seminaren, Vorträgen und Veranstaltungsorten sind unter www.abda-online.org/betreu_wews.html zu finden.

Mehr von Avoxa