Pharmazeutische Zeitung online
Ruhende Zulassungen

BfArM veröffentlicht finale Liste

19.08.2015  09:52 Uhr

Von Christina Müller / Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) veröffentlicht am Freitag die endgültige Liste der Arzneimittel, deren Zulassungen aufgrund mangelhafter Bioäquivalenz-Studien der indischen Firma GVK Bioscience ruhen beziehungsweise widerrufen werden.

 

Das BfArM setzt damit einen Beschluss der Europäischen Kommission in Deutschland um, der am Freitag rechtskräftig wird. Die entsprechenden Arzneimittel sind ab diesem Zeitpunkt nicht mehr verkehrsfähig.

 

Betroffen sein werden dann auch einige Präparate, die bislang nicht auf der Liste des BfArM aufgetaucht sind. Grund dafür sind die unterschiedlichen Zeiträume, für die das BfArM und die Europäische Arzneimittelagentur die Zulassungsanträge der Hersteller nachträglich noch einmal geprüft hatten. »Die Differenz ist allerdings sehr gering, sodass sich der Aufwand für die Apotheken in Grenzen halten wird«, sagte ein BfArM-Sprecher. Sie werde sich voraussichtlich im kleinen zweistelligen Bereich bewegen.

 

Die Liste wird laut BfArM am Freitag zwischen 7 und 8 Uhr online gestellt. »So können die Apotheker noch vor Öffnung der Apotheke reagieren«, erklärte der Sprecher. Viel Zeit ist das allerdings nicht. Im vergangenen Dezember hatte die kurzfristige Bekanntgabe ruhender Zulassungen in vielen Apotheken zu Problemen geführt. Die Liste wird auf der Internetseite des BfArM zum Download bereitstehen. Informationen rund um die Liste finden Sie auch auf der Homepage der PZ. Zudem wird die ABDA ab Freitag unter www.abda.de/ruhende-zulassungen in einem Faktenblatt zu häufigen Fragen und Antworten informieren. /

 

Mehr von Avoxa