Pharmazeutische Zeitung online

Die Pharmzeutische Zeitung bei Facebook

02.08.2011
Datenschutz bei der PZ

PZ / Zeitgleich mit dem neuen Auftritt der Druckausgabe ist die Pharmazeutische Zeitung ab sofort auch auf Facebook vertreten. Hier bieten wir unseren Lesern eine schnelle und unkomplizierte Möglichkeit, mit den Redakteuren in Kontakt zu treten, Nachrichten der PZ zu kommentieren oder Anregungen zu geben.

In dieser Woche interessiert uns vor allem, wie Ihnen das neue Layout der Pharmazeutischen Zeitung gefällt. Falls Sie bereits Mitglied bei Facebook sind: Schreiben Sie Ihre Meinung auf unsere Pinnwand oder klicken Sie einfach den »Gefällt-mir«-Button. Dann erhalten Sie in Ihrem Profil täglich die neuen Meldungen von unserer Website sowie Hinweise auf die spannendsten Artikel der Online-Ausgabe. Ansonsten müssten Sie ein eigenes Profil bei Facebook anmelden. Das geht, ohne allzu viele Daten von sich preiszugeben. Natürlich können Sie sich auf der PZ-Facebook-Seite zu anderen Themen äußern, die Ihnen wichtig sind.

 

Mehr als nur ein Diskussionsforum

 

Unser Facebook-Auftritt soll aber nicht allein ein Diskussionsforum sein. Sie finden hier auch die aktuellen Nachrichten aus PZ-online, Beiträge aus der gedruckten PZ oder Informationen über PZ-Veranstaltungen wie den gemeinsamen Management-Kongress von PZ und Lauer-Fischer.

 

Natürlich ist die Pharmazeutische Zeitung weiterhin auch auf den konventionellen Wegen für unsere Leserinnen und Leser erreichbar. Uns interessiert Ihre Meinung zur neuen PZ auch dann, wenn Sie keinen Zugang zu Facebook haben. / 

 

www.facebook.com/PharmazeutischeZeitung

 

Mehr von Avoxa