Pharmazeutische Zeitung online

Pegyliert gegen M. Crohn

10.07.2007  17:44 Uhr

Pegyliert gegen M. Crohn

PZ / Der neue Arzneistoff Certolizumab Pegol erwies sich in der sogenannten Precise-3-Studie als gut verträglich und wirksam, teilte Hersteller UCB GmbH mit. 428 vorbehandelte Morbus-Crohn-Patienten zeigten nach erneuter vierwöchentlicher Injektion des modifizierten Antikörpers über 80 Wochen zu 75 Prozent Remission. Der Arzneistoff besteht aus einem pegylierten antigenbindenden Fragment, das sich gegen den Tumornekrosefaktor a richtet. Der Polyethylenglykolrest verlängert die Halbwertszeit und ermöglicht eine monatliche Gabe. Der Arzneistoff soll Ende des Jahres auf den Markt kommen.

Mehr von Avoxa