Pharmazeutische Zeitung online

Viele neue illegale Designerdrogen

17.05.2011
Datenschutz bei der PZ

dpa / 41 neue synthetische Drogen haben Behörden in Europa im vergangenen Jahr erstmals registriert. Das ist die höchste Zahl von psychoaktiven Substanzen, die bisher jemals in einem Jahr gemeldet wurde, berichtet die EU-Drogenbeobachtungsstelle (EBDD).

Zur vielfältigen Liste von Substanzen gehörten synthetische Cannabinoide, synthetische Cathinone, synthetische Derivate etablierter Drogen und eine Substanz auf pflanzlicher Basis.

 

Allein die Zahl der synthetischen Cannabinoide wie im als Kräutermischung getarnten »Spice«, die in Europa überwacht werden, stieg im vergangenen Jahr von 16 auf 27 an. Mindestens 16 EU-Länder hätten jetzt deshalb aus Gesundheits­bedenken rechtliche Maßnahmen ergriffen, um »Spice«-Erzeugnisse und damit verwandte Verbindungen zu verbieten oder zumindest zu kontrollieren, so die EBDD. / 

Mehr von Avoxa