Pharmazeutische Zeitung online

Medizinticker

05.04.2007  12:06 Uhr

UN empfiehlt

Renaissance der Infektionen

Einige Infektionskrankheiten breiten sich in Deutschland wieder aus. »Wir sehen eine Renaissance dieser Krankheiten«, sagte der Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), Reinhard Kurth, in Berlin. Vor allem die Verbreitung von Masern sei besorgniserregend. So verdreifachte sich allein im vergangenen Jahr die Zahl der Masern-Erkrankungen im Vergleich zu 2005. Eine der Hauptursachen für die Verbreitung der Infektionskrankheiten ist laut RKI, dass immer weniger Eltern ihre Kinder impfen lassen. »Impfschutz ist aber ein Menschenrecht. Diese Eltern verletzen die Menschenrechte ihrer Kinder«, sagte Kurth. dpa

Schnelltest auf Strahlenschäden

Ein neu entwickelter Bluttest kann mit einer Sicherheit von 90 Prozent bestimmen, ob eine Person gefährlichen Strahlenmengen ausgesetzt war. Er ist dabei deutlich schneller als herkömmliche Tests, schreiben die Entwickler im Fachjournal »PloS Medicine« (Doi: 10.1371/journal.pmed. 0040106). John Chute und seine Kollegen von der Duke University in North Carolina hatten die DNA-Aktivität von geringfügig bestrahlten und nicht bestrahlten Personen verglichen. Sie entdeckten 25 Gene, deren Aktivität sich durch Strahlung änderte und die zusammen eine »Signatur« ergaben. Diese lässt sich zur Identifikation von bestrahlten Personen heranziehen. PZ

Mehr von Avoxa