Pharmazeutische Zeitung online

Pharmazieticker

12.03.2007
Datenschutz bei der PZ

Erster Renin-Inhibitor zugelassen

Die amerikanische Zulassungsbehörde FDA hat den ersten direkten Renin-Inhibitor zur Behandlung der Hypertonie zugelassen. Aliskiren (Tekturna®) kann als Monotherapie oder in Kombination mit anderen Bluthochdruckmedikamenten eingesetzt werden. In Studien mit über 6400 Patienten senkte der Renin-Inhibitor signifikant den Blutdruck über volle 24 Stunden. Häufigste Nebenwirkung war eine Diarrhö. Das Präparat wird einmal täglich als Tablette (150 mg und 300 mg) eingenommen. Den Zulasssungsantrag für Europa hatte Hersteller Novartis im September 2006 bei der EMEA eingereicht. Dort würde das Präparat unter dem Namen Rasilez® eingeführt werden. PZ

Adalimumab bei Morbus Crohn

Die amerikanische Zulassungsbehörde FDA hat Adalimumab (Humira®) die Zulassung zur Behandlung des Morbus Crohn erteilt. Der TNF-α-Antikörper ist zugelassen zur Remissionsinduktion und zum Erhalt der klinischen Remission bei Patienten mit moderat bis schwer aktivem Morbus Crohn, die auf die konventionelle Therapie nicht ausreichend angesprochen haben. Darüber hinaus wurde die Zulassung für Patienten erteilt, die auf eine Therapie mit Infliximab, dem einzigen weiteren für Morbus Crohn zugelassenen TNF-α-Inhibitor, nicht mehr ausreichend ansprechen oder diesen nicht vertragen. Ein positives Votum für die europäische Zulassung wird im ersten Halbjahr 2007 erwartet. PZ

Neue HIV-Medikamente in Sicht

Zur Behandlung von HIV-Infektionen könnten demnächst zwei Medikamente mit neuartigen Wirkungsmechanismen zur Verfügung stehen. Dafür sprechen die jüngsten Ergebnisse zu dem CCR5-Blocker Maraviroc und dem Integrase-Inhibitor MK-0518. Das oral verfügbare Maraviroc reduzierte in der MOTIVATE-Studie signifikant die Viruslast. Hersteller Pfizer rechnet noch in diesem Jahr mit der Zulassung in den USA. Mitbewerber Merck (in Deutschland MSD) will noch vor Juli für MK-0518 den Antrag einreichen. Der Integrase-Inhibitor verdoppelte den Anteil der Patienten, bei denen die Viruslast unter die Nachweisgrenze gedrückt wurde. PZ

Mehr von Avoxa