Pharmazeutische Zeitung online

Mutation für Langlebigkeit

08.04.2008  17:29 Uhr

Mutation für PZ / US-amerikanische Forscher haben zwei Genvarianten entdeckt, deren Träger lange leben. Beide Mutationen betreffen das Gen für den Rezeptor des Insulin like Growth Factor 1 (IGF1), berichten Nir Barzilai und seine Kollegen von der Yeshiva University in New York im Fachjournal »PNAS« (Doi: 10.1073/pnas.0705467105). Kleine Veränderungen der Struktur des Rezeptors könnten das Binden von IGF1 erschweren und somit den von ihm geförderten Prozess des Reifens und Alterns verlangsamen, vermuten die Forscher.

Mehr von Avoxa