Pharmazeutische Zeitung online

Leitkongress in Schladming

12.02.2014
Datenschutz bei der PZ

Von Daniel Rücker / Die deutschen, österreichischen und schweizerischen Apotheker drehen ein großes Rad. Sie wollen ihre Fortbildungskongresse stärker verzahnen.

 

Darauf verständigten sich Andreas Kiefer, Präsident der Bundesapothekerkammer, Max Wellan, Präsident der Österreichischen Apothekerkammer und Dominique Jordan, Präsident des Schweizerischen Apothekerverbandes Pharmasuisse. 

An die Stelle des Pharmacons in Davos wird es ab dem kommenden Jahr einen gemein­samen wissenschaftlichen Leit­kon­gress in Schladming geben. Alle drei Länder werden am wissenschaftlichen Pro­gramm mitwirken und namhafte Re­fe­ren­ten empfehlen. Premiere ist am 18. Januar 2015. Ausrichter des Pharmacon Schladming ist auch in Zukunft die Werbe- und Vertriebsge­sell­schaft Deutscher Apo­the­ker. Deren Geschäftsführer Metin Ergül ist davon überzeugt, mit Schladming den richtigen Ort für das neue Konzept gefunden zu haben. Der Kongressort mit Tagungsmöglichkeiten für 1400 Teilnehmern ist knapp 100 Kilometer von Salzburg entfernt.

 

Von 1971 bis 2014 fand der Pharmacon Davos 44 Mal statt. Dieses Jahr kamen mehr als 700 Apothekerinnen und Apotheker aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Davos. In Schladming sollen es 2015 nach dem Willen der Veranstalter noch mehr werden. /

Mehr von Avoxa