Pharmazeutische Zeitung online
Hamburg

Siemsen wird Kammerpräsident

17.01.2012  16:50 Uhr

PZ / Der neue Vorstand der Apothekerkammer Hamburg hat Kai-Peter Siemsen als Präsident gewählt. Siemsen folgt auf Rainer Töbing, der kürzlich in den Ruhestand gegangen ist und deshalb auf eine erneute Kandidatur verzichtet hatte.

Siemsen ist Inhaber der Neuen Eilbecker-Apotheke. Als erste Vizepräsidentin steht ihm Petra Kolle, Inhaberin der St.-Cosmas-Apotheke, zur Seite. Zweite Vizepräsidentin wurde Barbara Schneider, Filialleiterin der Alsterarkaden-Apotheke.

Siemsen ist bereits seit 20 Jahren im Vorstand der Hamburger Apothekerkammer tätig. Er will den Berufsstand in seiner Amstzeit noch aktiver nach außen vertreten und setzt dabei auch auf den Rückhalt bei den Patienten und Kunden.

 

Den neuen Vorstand hatten die Hamburger Apotheker im Dezember gewählt. Am 11. Januar fand die konstituierende Sitzung statt. Nach dem Wahlrecht der Hamburger Apothekerkammer wählt nicht die Kammerversammlung, die in Hamburg einer Vollversammlung aller Kammermitglieder entspricht, den Präsidenten und seine Stellvertreter, sondern der Kammervorstand. /

Mehr von Avoxa