Pharmazeutische Zeitung online
Gutscheine von der Kasse

Zustellung von Masken-Voucher kann bis Februar dauern

Mit Gutscheinen soll die Masken-Abgabe von Apotheken an Risikopatienten nun etwas geregelter ablaufen. Doch viele Versicherte haben bis jetzt noch keine Voucher erhalten. Und die Auslieferung wird sich vermutlich noch hinziehen.
Jennifer Evans
11.01.2021  12:30 Uhr

Zumindest die Versicherten der DAK-Gesundheit müssen sich wohl nicht mehr allzu lange gedulden. Wie die Kasse auf Anfrage der Pharmazeutischen Zeitung sagte, sind dort am Freitag 900.000 Gutscheine aus der Bundesdruckerei eingetroffen. Der Versand der gesamten Marge samt Anschreiben an die Versicherten starte am Dienstag, so ein DAK-Sprecher. »Wir haben dies in den vergangenen Wochen sehr gut vorbereitet, sodass wir sofort mit dem Versand starten können«, betonte er. Insgesamt erwartet die DAK-Gesundheit drei Millionen Gutscheine, die sofort in den Versand gehen, sobald die Lieferungen der Bundesdruckerei eintreffen. »Wir gehen aber davon aus, dass sich dies bis Anfang Februar hinziehen kann.« 

Bei der AOK Bayern sieht es hingegen nicht so gut aus. Dort sind bis Freitag noch keine Voucher eingetroffen, wie die Krankenkasse gegenüber der PZ sagte. Auch ein »konkreter Liefertermin ist uns nicht bekannt«, so eine Sprecherin. Doch sie versicherte, dass der Versand erfolge, sobald die Gutscheine vorlägen. Ähnlich sieht es bei der AOK Baden-Württemberg aus. Auch dort wartet man noch auf die Coupons, geht aber davon aus, dass diese »in den kommenden Tagen« eintreffen. Im Gegensatz dazu hat die AOK Rheinland/Hamburg ihre erste Gutschein-Lieferung bereits erhalten und will diese »im Verlauf dieser Woche an die anspruchsberechtigten Personen, die 75 Jahre alt und älter sind« versenden, wie eine Sprecherin gegenüber der PZ bestätigte.

Mehr von Avoxa