Pharmazeutische Zeitung online
Covid-19-Impfung

Wann kommt der Impfstoff für Kinder ab 2 Jahren?

Der US-Hersteller Moderna rechnet im März mit den Ergebnissen seiner klinischen Studie zum Corona-Impfstoff für Kinder im Alter von zwei bis fünf Jahren.
dpa
PZ
13.01.2022  15:30 Uhr

Falls die Studiendaten und Gespräche mit der Aufsichtsbehörde positiv ausfielen, könnte Moderna sich dann für die Impfung um eine Notfallzulassung bemühen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Biontech und Pfizer verkündeten erste Ergebnisse ihrer noch laufenden Studien mit Kindern zwischen sechs Monaten und vier Jahren bereits Mitte Dezember. Sie prüfen in einem Studienarm auch einen Booster, also eine dritte Impfdosis. Biontech und Pfizer hoffen, für die Altersgruppen von sechs Monaten bis zu fünf Jahren «im ersten Halbjahr 2022» eine Notfallzulassung beantragen zu können. Viele US-Experten rechnen im Lauf des ersten Halbjahres mit einer Notfallzulassung für einen Impfstoff für Kleinkinder ab zwei Jahren.

Bislang ist Comirnaty® von Biontech und Pfizer der einzige Covid-19-Impfstoff, der für Unter-12-Jährige, genauer gesagt Kinder von 5 bis 11 Jahren, sowie für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren in der EU, den USA und weiteren Ländern zugelassen ist. Modernas Impfstoff Spikevax® ist bislang nur für Erwachsene zugelassen. Moderna hat jedoch in den USA bereits eine Notfallzulassung für die Altersgruppe von 12 bis 18 Jahren beantragt. Die FDA verlangte im vergangenen Oktober aber zusätzliche Daten von dem Hersteller und hat noch nicht über den Antrag entschieden.

Mehr von Avoxa