Pharmazeutische Zeitung online
Online-Versandhandel

Shop Apotheke erzielt Umsatzplus von 30 Prozent

Der Online-Arzneimittelhändler Shop Apotheke hat 2019 kräftig zugelegt. Auf Basis vorläufiger Zahlen wuchs der Umsatz im abgelaufenen Jahr um etwa 30 Prozent auf 701 Millionen Euro, wie das im SDax geführte Unternehmen am Dienstag im niederländischen Venlo mitteilte.
dpa
PZ
21.01.2020
Datenschutz bei der PZ

Davon blieben voraussichtlich wie angekündigt 2,0 bis 2,3 Prozent als bereinigter Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen, das bereinigte Ebitda, beim Unternehmen hängen. Die Zahl der aktiven Kunden wuchs nach Unternehmensangaben von Ende 2018 bis Ende 2019 von 3,5 auf rund 4,7 Millionen. Der Umsatzanstieg sei damit fast vollständig auf organisches Wachstum zurückzuführen. Alleine im letzten halben Jahr konnte der Konzern aus den Niederlanden 500.000 Kunden hinzugewinnen. Der 10 prozentige Rabatt für Neukunden scheint sich demnach auszuzahlen. Im April 2019 hatte sich die Shop Apotheke am Kapitalmarkt eine Finanzspritze von 50 Millionen Euro beschafft um die Wachstumsstrategie zu finanzieren.  

Das Unternehmen betreibt Online-Apotheken in Deutschland, Österreich, Frankreich, Belgien, Italien, den Niederlanden und der Schweiz. Seine endgültigen Jahreszahlen will es am 17. März veröffentlichen.

Mehr von Avoxa