Pharmazeutische Zeitung online
ApoBox in der Schweiz

Rund um die Uhr Vitamine und Co. aus dem Automaten

Zur Rose Suisse und Selecta Schweiz haben die erste ApoBox eröffnet. Der Automat, aus dem Kunden rund um die Uhr Beauty- und Gesundheitsprodukte ziehen können, steht in Kirchberg im Schweizer Kanton Bern. Wie die beiden Unternehmen mitteilten, handelt es sich zunächst um ein Pilotprojekt. Kunden sollen sich demnach den Weg zur Apotheke sparen können.
Jennifer Evans
26.04.2019
Datenschutz bei der PZ

Nach Angaben des Arzneimittelversenders Zur Rose und der Verkaufsautomatenfirma Selecta handelt es sich bei der ApoBox um eine Innovation, da Selecta-Automaten bislang ausschließlich Nahrungsmittel im Angebot hatten. Im Rahmen der neuen Kooperation gibt es nun Produkte aus den Bereichen Körper- und Intimpflege, Mundhygiene, Zahnpflege, Naturheilmittel und Bachblüten für unterwegs. Auch Vitamine, Mineralstoffe und Nahrungsergänzungsmittel spucken die Automaten aus. Für die Sortimentsbewirtschaftung ist Zur Rose verantwortlich.

Für den Testlauf stehen bis Ende Mai zusätzlich zu dem Automaten am Bahnhof Kirchberg auch ApoBoxen an den Schweizer Bahnhöfen Brig, Sursee, Zollikofen, Worblaufen, Burgdorf, Brugg, Lenzburg, Wetzikon und Dietikon. »Kunden können die Artikel unterwegs – beispielsweise auf dem Weg zur Arbeit oder auf Reisen – rund um die Uhr bequem und zeitsparend aus dem Automaten beziehen, ohne dass dafür ein Besuch in der Apotheke oder Drogerie notwendig wäre«, heißt es von Zur Rose und Selecta. Außerdem profitierten sie von den Dauertiefpreisen des Versenders. Schlägt das neue Konzept ein, wollen die Unternehmen weitere ApoBoxen in der Schweiz aufstellen. Ob Automaten in Deutschland folgen sollen, ist nicht klar.

Mehr von Avoxa