Pharmazeutische Zeitung online
ABDA-Datenbank

Modul Plus X um Rote-Hand-Briefe erweitert

Ab dem 1. August 2019 werden Rote-Hand-Briefe und Informationsbriefe in der ABDA-Datenbank ausgegeben.
ABDATA
06.06.2019  10:10 Uhr

In den Rote-Hand-Briefen informieren Hersteller über erhebliche neu erkannte Arzneimittelrisiken mit unmittelbarem Handlungsbedarf. Später werden die Inhalte der Briefe in die Fachinformation aufgenommen. Bis dies erfolgt ist, stellen Rote-Hand-Briefe eine aktuelle Ergänzung zur Fachinformation dar.

In der ABDA-Datenbank ist die Fachinformation über das Plus X-Modul direkt bei dem jeweiligen Arzneimittel hinterlegt. Rote-Hand-Briefe und Informationsbriefe werden an gleicher Stelle zu finden sein. Somit stehen ab August alle aktuell bekannten Informationen zu den Risiken eines Arzneimittels über die ABDA-Datenbank bereit. Die Bereitstellung in den Apotheken erfolgt mit einem Update ihres Software-Anbieters.

Für Apotheker ist es unerlässlich, diese Briefe unmittelbar zur Kenntnis zu nehmen. In der Kasse soll deshalb ein Symbol bei dem betroffenen Fertigarzneimittel auf einen aktuellen Rote-Hand-Brief hinweisen.

Mehr von Avoxa