Pharmazeutische Zeitung online
Rote-Hand-Brief

Leberschäden unter Cladribin

Apotheker sollen auf Symptome einer Leberschädigung hinweisen

Apotheker sollen auf Symptome einer Leberschädigung hinweisen

Die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) bittet die Apothekerschaft, Patienten angemessen zu informieren und auf Symptome einer Leberschädigung hinzuweisen. Dazu gehören Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Müdigkeit, Appetitverlust, gelbe Haut oder Augen und dunkler Urin. Falls sich eine Leberschädigung entwickelt, sollte die Einnahme des Arzneimittels gegebenenfalls unter- oder abgebrochen werden. Patienten sollten jedes Anzeichen oder Symptom einer Leberschädigung unverzüglich ihrem Arzt mitteilen.

Mehr von Avoxa